WAPO schreibt, Russen pushten CAT-SEP’s über RT – SPUTNIK ( gar zur DUI?)

Als die CAT-SEP’s am 01. Oktober ihre ihre verbotene und damit illegale Wahl durchführten waren die Suchworte Cataluña, Catalunya und Catalonia für einige Stunden weltweit führend.

Die WAPO untersuchte mit Spezialisten die Herkunft dieser digitalen Kommunikation. Wenig überraschend lag ein von den CAT-SEP’s subventioniertes katalanisches Separatistenmedium vor Ort, die LA VANGUARDIA, an der Spitze der Herkunftsliste, danach eldiario.es eine spanische Digitalseite, dann kam die gute, alte BBC und auf Platz vier und fünf lagen die Russenmedien RT und SPUTNIK.

1.) LA VANGUARDIA = 5.095 Artikel zum Thema

2.) eldiario.es = 72.488 geteilte Posts, bis zu 137 Mio Leser?

3.) BBC = 70.457 geteilte Posts, bis zu 218 Mio Leser?

4.) EL PAÍS = 52.042 geteilte Posts, bis zu 208 Mio Leser?

RT-News und SPUTNIK verteilten 47.964 Posts zu Katalonien mit bis zu 129 Mio Lesern.

Dann betrachtete man die geteilten Post der Russen-Medien und stellte den thematischen Schwerpunkt bei Bildern von Verletzten Katalanen durch die böse spanische Polizei fest. 50% der Poster verurteilten das Verhalten der spanischen Polizei. Weitere 20% berauschten sich daran, wie sehr eine katalanische Unabhängigkeit die spanische Wirtschaft schwächen würde. Weitere 20% verhielten sich in ihren Aussagen neutral und die restlichen 10% griffen den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy an. Kritik an den CAT-SEP’s hat es anscheinend keine gegeben, das Web war sich einig?

Die zehn am meisten verbreiteten Posts der RT-SPUTNIK-Gruppe vertraten eindeutig CAT-SEP-Positionen. 40% verurteilten die spanische Polizei. 30% kritisierten Rajoy und 30% erklärten große internationale Unterstützung der nationalkatalanistischen Separatisten!

Dann sah sich die WAPO die hundert aktivsten Accounts genauer an. Nur neun davon wiesen in ihrem Verhalten auf konkrete, reale Menschen hin. Sieben weitere offizielle Accounts in sozialen Netzwerken von RT und SPUTNIK kann man ebenfalls als real betrachten. Die verbleibenden 84 Accounts konnten nicht mit einer realen Person oder Institution verbunden werden und fügten keine eigenen Inhalte bei sondern verbreiteten nur konstant, schnell, systematisch und massiv andere Postings, die meist RT und SPUTNIK als Hauptquelle hatten.

Diese 84 Prozent waren sehr wahrscheinlich Digi-Bots, Zombies, „weiss-der-Teufel-was“, aber keine realen Menschen. Einige davon posteten identische Inhalte zeitgleich und andere versendeten durchschnittlich 1.425 Posts pro Tag!

Etwa ein Viertel dieser Digi-Bots zeigte zudem offene Sympathie für Venezuela, dessen Ex-Busfahrer Maduro und den toten Chavez.

Etwa 40% posteten exklusiv RT- und SPUTNIK-Inhalte. Etwa 30% verbreiteten massiv gemischte Posts unterschiedlicher Herkunft.

Etwa 7% dieser aktivsten Accounts wurden letzte Woche von Twitter gelöscht…

Kann es am Ende gar sein, daß diese vorgespiegelte internationale Unterstützung der CAT-SEP’s diese zur „symbolisch-politischen“ DUI veranlassten? Dann wäre dies ein Bärendienst der Russen gewesen?

______

https://www.washingtonpost.com/news/monkey-cage/wp/2017/11/22/why-did-russian-social-media-swarm-the-digital-conversation-about-catalan-independence/?utm_term=.9a5a29e91b84

Advertisements &b; &b;

wallpaper-1019588
Die neue glutenfreie Starterbox der FoodOase – Unsere Vorstellung und Verlosung
wallpaper-1019588
Wer ist Arbeitnehmer?
wallpaper-1019588
Übernahmeangebot für Aktien der NORDWEST Handel AG (EUR 18,25 je Aktie)
wallpaper-1019588
Oldtimer-Treffen in Schwangau - und mein Baujahr war nicht dabei!
wallpaper-1019588
Fabienne leistet ganze Arbeit
wallpaper-1019588
Lions Club Mariazell – Aktuelle Infos
wallpaper-1019588
Forgive me. | #berlinspiriert #berlin #blog #blogger #potd #notesofberlin #sticker #art #urbanjungle #urbanromantix #igersberlin #ig_berlin #ig_berlincity #berlinlove #berlinlife #street #streetview #streetart #mood #forgiveness #forgiveme #imsorry #im...
wallpaper-1019588
Rotterdam mit Kindern