Wanted: Diese PS3-Spiele erblickten nie das Licht der Welt

Nahezu jedes Spiel genoss irgendwann mal eine Ankündigung – einige größer, andere eher bescheiden. Doch dann gibt es auch noch Titel, dessen Entwicklung man stolz bekanntgab und die kurz darauf aus dem Fokus verschwanden und schließlich nie auf dem Markt kamen. So auch diese PS3-Titel.

sony_ps3

Seit der Markteinführung der Playstation 3 im November 2006 hat die Konsole aus dem Hause Sony viel erlebt. Neue Modelle kamen, neue Features wurden veröffentlicht und zahlreiche Titel erblickten das Licht der Welt. Einige, wie „The Last of Us“, überzeugten auf ganzer Linie. Andere, so auch „Rambo: The Videogame“, waren alles aber nicht gut. Wie erfolgreich die folgenden Spiele geworden wären, ist wohl stellenweise schwer zu sagen. Immerhin kamen sie trotz Ankündigung nie auf den Markt.

This is Vegas

Die US-amerikanische Stadt Las Vegas ist bekannt für seine Casinos und Clubs. Genau diese beiden Aspekte und dann noch eine Prise illegale Straßenrennen sowie einige andere Aktivitäten sollten vor einigen Jahren ein Spiel darstellen, das auf dem Namen „This is Vegas“ hört. Also ein virtuelles Denkmal der Glückspielstadt. Im Grunde klingt das recht interessant und erinnern an „GTA“, doch veröffentlicht wurde der Titel nie.

Publisher Midway, Schöpfer dieses Projektes, soll um die 50 Millionen US-Dollar investiert haben. Bedauerlicherweise ist Midway inzwischen Insolvenz und mehr als einen Prototypen habe Entwickler Surreal wohl nie vorführen können. Dieser ist außerdem auch nicht mehr als ein Tanz-Minispiel mit miserabler Überzeugungskraft gewesen. Als Warner die Markenrechte im Jahr 2009 erwirbt, wird das Projekt endgültig eingestellt. Hoffen wir!

this_is_vegas

WarDevil

Etwas überschätzt hatte sich damals auch Digi-Guys. Man wollte der Community ein Action-Adventure mit 1080p-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde präsentieren. Das i-Tüpfelchen sollten Renderzwischensequenzen mit einer sagenhaften Qualität darstellen. Nur schaden, dass es den Jungs von Digi-Guys an Erfahrung mit Videospielen mangelte. Immerhin bestand das Team hauptsächlich aus erfahrenen Filmemachern.

So sprangen nicht nur Investoren sondern auch leitende Angestellte ab und schließlich musste das Studio 2010 seine Pforten schließen. „WarDevil“ wurde zwar lautstark angekündigt, verschwand aber still und heimlich von der Bildfläche. Vielleicht könnte man die PS4 nutzen, um das Projekt wiederzubeleben?

Wanted: Diese PS3-Spiele erblickten nie das Licht der Welt

Brother in Arms: Furious 4

Einige wenige Projekte sollten besser nicht wiederbelebt werden. Eigentlich kann sich Ubisoft mit seiner Brother-in-Arms-Reihe sehen lassen, vielleicht nicht mehr unbedingt heute, aber zumindest in den vergangenen Jahren. Die Entwickler kreierten nämlich Shooter mit taktischen Elementen und einer historischen Korrektheit.

Auf der E3-Messe 2011 schien man jedoch etwas größenwahnsinnig zu werden. Entwickler Gearbox zeigte nämlich „Brother in Arms: Furious 4“, das nicht nur allen Serienelemente adieu sagte sondern auch völlig absurd schien. Kein Wunder, dass das Feedback der Fachpresse und Community entsprechend negativ ausfiel, woraufhin Publisher Ubisoft absprang und „Furious 4“ zur eigenständigen Marke erklärt wurde. Seitdem ist es jedoch ruhig geworden.

brothers_in_arms_furious_4

Command & Conquer: Tiberium

Taktisch sollte es auch in „Command & Conquer: Tiberium“ zur Sache gehen. Dass das aber nicht unbedingt gewollt ist, zeigte bereits „Renegade“ – im Nachhinein ein kommerzieller Actionflop! Doch Publisher Electronic Arts war anfangs zuversichtlich und kündigte „Tiberium“ 2008 offiziell an. Es dauerte aber nicht mal einJahr, bis die Verantwortlichen das Projekt wieder einstampften. Es könne sich einfach nicht in diesem Markt durchsetzen, so EA.

tiberium-command-and-conquer

Earth No More

Das Survivalspiel „Earth No More“ sollte einem Katastrophenszenario zugrunde liegen und bereits vor einigen Jahren erscheinen. Entwickler 3D Realms war anscheinend entschlossen, doch eine Releaseverschiebung, Finanzprobleme und ein Wechsel des Entwicklers sowie eine Copyrightklage erschwerten den Weg zur Veröffentlichung. Schließlich war es auch hier wieder der Fall, dass der Titel still und heimlich verschwand. Zwar tauchte er 2012 nochmals auf unterschiedlichen Crowdfunding-Seiten auf, die Markteinführung wird aber wohl nicht mehr erfolgen.

earth-no-more


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen