Want A Little Balance?

Hello, Ladies, willkommen Gentlemans, das Leben ist manchmal schon seltsam. Erst gestern noch klagte ich darüber, das “nicht viel Neues” passieren und ich mich zu oft wiederholen würde. Tja, so schnell kanns gehen … Darüber kann ich mich heute jedenfalls NICHT beschweren.

Und ich wollte, ich hätte meine große Klappe gehalten!

Aber der Reihe nach! Ja, ich habe tatsächlich was “richtig neues” gefunden! Nichts ahnend und arglos, “blätterten” ich und mein Schalkhafter Charakter, uns heute durch die Seiten des Internet. Nichts weiter im “Oberstübchen” geplant, als ein wenig Entspannung und vielleicht was interessantes zum Lesen zu finden. Denn eigentlich war vorgesehen, das ich heute mal Pause mache, da ich Nachmittags meiner Schwester helfen muss – aber da fiel mein Blick auf eine Ankündigung des “Ehlers Verlags.

Schau, schau, dachte ich bei mir, wie die Zeit verfliegt. Schon wieder ein neues “Raum & Zeit Magazin” fertig gestellt. Wer es nicht weiß, der Ehlers Verlag ist treibende Kraft hinter einigen sehr innovativen Zeitschriften, wie etwa “Natur-Wissen”, “Natur & Heilen”, “bewusster-Leben” – und eben “Raum & Zeit”. Ich bekenne mich freimütig dazu, ein richtiger Fan des Magazins geworden zu sein. Sie engagieren sich dazu noch sehr für die Homöopathie, geben auch Seminare, schreiben also nicht nur über Alternativen, sondern zeigen in Praxis welche auf.

image

Und sie sind KEINE “falschen Fuffziger”, wie etwa die großtönende Zeitschrift “Naturarzt”. Die sich den Menschen als Gesundheitsratgeber anpreist und von sich sagt, eine populärwissenschaftliche Fachzeitschrift mit dem Themenspektrum Naturheilkunde zu sein. Nein, die Leute hinter “Raum & Zeit” sind ECHTE Kämpfer, für die Alternativmedizin, aber auch sonstiger Alternativen, wie wir sie kennen. Und keine Sorge, Leute, ich verdiene hier nichts dabei, ich lobe die Leute freiwillig übern Klee – ja, das solls noch geben ..

Want A Little Balance?

Die Zeitschrift Naturarzt behauptet zwar auch, wie ich feststellen musste, unabhängig zu sein, “frei von Einflüssen und Interessen, etwa der pharmazeutischen Industrie oder anderen Lobbyisten, nennt er die Dinge beim Namen und ist dem Wohl des Patienten verpflichtet.”

Das ist schön und klingt so vertrauenserweckend, aber ist – meines Erachtens – Unsinn. Ich habs einige Zeit gelesen – lang, lang ist s her, da war ich wirklich noch etwas “unbedarfter”, jedenfalls stellte ich ein ums andere Mal fest, das es nichts weiter als ein verkapptes Sprachrohr der Schulmedizin ist. Medikamente werden schön geredet – aber natürlich nur, wo sie “unbedingt sein mussten”. Komisch, das war aber ziemlich oft ..

Aber egal, darum solls hier heute nicht gehen, dies fiel jetzt eher “im Pfusch” mit in den Artikel hinein. Aber, wie ich finde, umso deutlicher hebt sich der Ehlers Verlag mit seinen Publikationen davon ab. Wie eben schon erwähnt, lese ich gerne in “Raum & Zeit” und lasse mich davon immer wieder gerne inspirieren.

Um einen kurzen Überblick zu geben, welche Art von Informationen und Produkte sie vertreiben, bzw. “propagieren” und in Seminaren lehren, möchte ich nur einige kurz nennen.

Etwa die Bahnbrechende Entdeckung des –leider inzwischen verstorbenen -Wiener Lebens-Energie-Forschers, Erich Körbler. Welchem es erstmals gelang, die Kommunikation zwischen den Stoffen und zwischen dem Menschen und den Stoffen sichtbar zu machen, indem es ihm mit Hilfe von Bleistiftstrichen auf einem Blatt Papier möglich wurde, die Informationen beliebig zu verändern. In einem “Trial and Error” Verfahren und durch stete Wiederholung der Versuche, entwickelte er daraus das Prinzip der System-Information und deren Umkehrmöglichkeiten. Heute ist es – dank Erich Körbler – möglich, Informationsinhalte nach Bedarf zu ändern, auch wenn es sich dabei um Informationen zwischen lebenden Systemen, zwischen lebendem System und Stoffen und zwischen Stoffen handelt.

Die von ihm dabei entdeckten Grundformen, die kennen vermutlich einige von euch,  es sind dies Striche, die Kombination von Strichen, sowie Sinuszeichen, Ypsilon und ein balkengleiches Kreuz. Diese Formen sind tatsächlich wie “Schaltelemente” anzusehen, welche innerhalb der Kommunikation zwischen den Dingen selbst wirken. Körbler bezeichnete es als “Grundformen der Neuen Homöopathie”. Jedenfalls gehört Körblers “Neue Homöopathie” zu den Grundlagen einiger ihrer Seminare dort.

image

Aber sie brachten auch die Story, um die russischen Heiler. Eine nahezu unglaubliche Geschichte, wonach angeblich Organe, neu nachwachsen, Zähne, neu nachwachsen können, diese brachten sie als eine der ersten heraus, vermutlich waren sie sogar die ersten überhaupt, die sich trauten darüber zu schreiben. Dem Zugrunde liegt die Methode von Arkadi Petrov, einem russischen Seher und Sensitiven, der von Gott Zahlenkolonnen erhalten haben will und der in Russland einige Hellseher Schulen betreibt. Aber auch vorbestraft ist – was allerdings nichts, aber schon gar nichts bedeuten muss.  

Produkt-Information

Diese Zahlenkolonnen werden von Grigorij Grabovoi in seinem Büchlein, über “Konzentrationsübungen für 31 Tage ” genau geschildert.  

image

Die Leute des Ehlers Verlags, in Wolfratshausen sind, das muss man wirklich sagen, auf alle Fälle sehr “umtriebig”. Ich denke, ihr seht genau, wie positiv und gründlich überzeugt, ich von deren Engagement und Produkten bin, dies gilt natürlich auch für viele ihrer Autoren. Allerdings gab es bisher von meiner Seite aus, keinen Grund anders darüber zu denken.

Aber, liebe Leser/innen, wir sind vorhin “stehen geblieben”, ich wollte euch von meinem “neuen Fund” berichten. Ihr erinnert euch? Und dieser “Fund” war das bis jetzt erste Mal, wo ich ein wenig enttäuscht wurde. Nun, vielleicht tue ich ihnen hier Unrecht, dann möge man mir bitte verzeihen und es darauf schieben, daß ich manchmal halt doch, ein kleiner Zyniker bin ..

Ich meine, guckt euch das bitte mal an:

Es geht hier um ein “neues Produkt”, eines Autoren von Raum & Zeit”, von dem ich wirklich nicht wenig gelesen habe. Ich möchte hier das neue Buch von Ölwin H, Pichler diskutieren: „Chakrenbalance mit Körbler-Zeichen in Bewegung“ ..

Ziemlich langer Titel, hm? Wir alle kennen Tai Chi, oder Chi Gong, zumindest haben wir davon gehört, daß dies – entweder zu Hause, oder besser noch im Freien, irgendwo vielleicht in einer Grünanlage praktiziert – außerordentlich Gesund sein soll.

Qi Gong besteht aus einer Kombination von fließenden Bewegungen, Atemtechniken und Visualisierungen. Tai Chi Chuan ist eine alte chinesische Bewegungskunst, mit meditativem Charakter. Es kann als Gesundheitsübung, Meditation und als Kampfkunst ausgeführt werden. Unter welchem Aspekt man Tai Chi auch ausübt, die Basis ist immer der Fluß der Lebensenergie.

Want A Little Balance?<-Quelle:

Ihr werdet euch fragen, was das nun damit zu tun hat. Gemach, gemach, Leute .. der “Nackenschlag” kommt in Bälde und ich warne euch, er kommt heimtückisch. Ich habe ja vorhin schon ein wenig die “Körblersche “Neue Homöopathie” angesprochen, die ich übrigens für sehr wertvoll erachte. In diesem Buch will man uns nun weismachen, indem man sich “hinstellt” und die Körbler’schen Grundformen von „4-Striche, Sinus, Kreuz und Ypsilon” mit Hilfe von “MUDRAS”, die im weitesten Sinne, einfache Handgesten darstellen, die man anscheinend “in Bewegung” nachzeichnet, um dergestalt zu einer – echt, ich glaubs irgendwie nicht – “Balancierung der Chakra-Energie” kommen soll.

In der Buchvorstellung klingt das dann so:

Ölwin Pichler verbindet nun die Lehre von den Chakren mit den Körbler’schen Zeichen zu einer Meditation in Bewegung. Mithilfe von Mudras, einfachen Handgesten, werden die Körbler-Zeichen „4-Striche, Sinus, Kreuz und Ypsilon“ zur Balancierung der Chakra-Energie auf einfach zu erlernende Weise in Bewegung gebracht. Blockaden im menschlichen Energiesystem können so sanft gelöst werden. Eine alltagstaugliche Methode zur Selbsthilfe für Alt und Jung.

Also mal ernsthaft, ich bin wirklich für viele Dinge offen und ich bin mir durchaus bewusst, das der Mensch oftmals nur davon ÜBERZEUGT sein muss, etwas würde heilen oder Gesund sein, um durch wirklich so gut wie alles tatsächlich Gesund zu werden. Aber nun herzugehen, denn nichts anderes ist es, Körblers Grundformen durch Mudras, innerhalb einer Bewegung Abfolge, wobei die Arme, bzw. Hände, die verschiedenen Zeichen nachstellen sollen, als “neue Lehre” anzupreisen, um die Chakren in Balance zu bringen – UIUIUI, das halte ich für nichts weiter, als eine neue Geschäftsidee.

Außerdem ist das gar nicht so neu, auch einigen Lesern dürfte bekannt sein, daß man durch Nach- und Darstellung des sogenannten “Runenalphabets”, ähnlich dem indischen Yoga, mit dem menschlichen Körper eine geistige Entwicklung anstoßen kann. Es gab sogar “Runentänze”, aber fragt mich bitte bloß nicht, wie die gingen ..

Wirklich, ich hab mich geärgert, ich kam mir verarscht vor und das hat mir keine Ruhe gelassen. Solange nicht, bis ich mich aufraffte und in die Stadt bequemte, um mir das neue “Raum & Zeit” zu besorgen. Na schön, nun weiß ich auch, das Herr Mag. Ölwin Pichler, eine “langjährige Praxiserfahrung mit Tai Chi” hat, in der “Flying- Master-Sun-Technik” – was auch immer das sein mag. Und er gibt darin auch unumwunden zu, daß diese “langjährige Praxiserfahrung”, die Grundlage seiner “Chakra Balance Technik” sei und das von dort erarbeitete Wissen, um die “Wirkung einer bewegten Lemniskate”.

Okay, wissen alle, was ne Lemniskate ist?

Want A Little Balance?   Want A Little Balance?

Die Lemniskate von Bernoulli, benannt nach dem schweizerischen Mathematiker Jakob Bernoulli, ist eine ebene Kurve mit der Form einer liegenden Acht.

Danke, Wiki, siehste, für sowas biste wieder ganz brauchbar!

Nun gut, was haben wir bisher? Da ist also dieser Herr, mit “langjähriger Praxiserfahrung in Tai Chi” , der ein neues Buch schrieb – und ab Herbst 2011, wie könnte es anders sein, auch Seminare dazu gibt – worin er angibt, dies könnte die Chakren ins Gleichgewicht bringen – und nicht nur daß, wie ich feststellte, soll es auch zur Auflösung “alter, blockierender Muster” funktionieren. Also nein, was es nicht alles gibt ..

Als “Zutaten” für sein neues Buch verwendet er “Tai Chi”, sowie Körblers Grundformen der “Neuen Homöopathie”, welche er über die “Lemniskaten Funktion” von einer Energie, in eine andere transformieren will. Nicht nur ist daß ein “alter Hut”, aber halt neu verpackt, siehe Runenübungen … auch muss ich echt sagen, dazu entschuldige ich mich schon mal im voraus, weiß Gott, was das nun für Reaktionen zeitigen wird, das mein Glaube an irgendwelche Chakrenbalance, durch diese “Lemniskate in Bewegung-Technik” ;) eher “begrenzt” ist.

Ich meine, keine Ahnung, wie andere darüber denken mögen, aber da sollte man doch lieber gleich beim “Tai Chi” BLEIBEN! Da weiß ich nämlich und ziemlich sicher sogar, was ich davon habe. Ich verstehe die Intention nicht, aus welchem besonderen Grund sollte man sich dieser “neuen Methode” anvertrauen, die doch mehr einem “Baukasten Satz“”gleicht, wo mehrere schon bekannte Techniken, durcheinander-gebastelt wurden? Wo doch die bisherigen prima funktionieren? Und noch was, wenn ich wirklich denke, ich hätte Blockaden – dann verwende ich E.F.T. Beklopfe mich – und ab dafür! Und wie gesagt, bisher hat mich “Raum & Zeit” nie enttäuscht, aber natürlich kann man s nicht jedem Recht machen.

Want A Little Balance?

Aber wer weiß, ich hab ja schon sehr viele verrückte Dinge gesehen, in meinem bisherigen Leben, vielleicht funktioniert dieses Chakrabalancing sogar. Nur, ganz ehrlich, ich kann damit nichts anfangen .. Ich halte es lediglich für ein – und nicht mal besonders originelles – neues Geschäft. Dieser Artikel wird vermutlich kaum jemanden davon abhalten, sich entweder das Buch zu kaufen oder ein Seminar zu buchen, die Verrückten in dieser Welt, werden nämlich immer mehr und nicht weniger .. Vielleicht aber bringt er ein oder zwei Prozent zum nachdenken, wozu überhaupt etwas neues, wo das gute und bewährte doch so nahe ist?

Quellennachweise:

http://www.raum-und-zeit.com/ehlers-verlag/kartensets-plakate/erich-koerbler-symbolkarten.html

http://www.natur-wissen.de/neue_homoeopathie_biotensor.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Lemniskate

http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/top-aktuell/neu-chakrenbalance.html



wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Civilization VI für die Playstation 4 im Review: Geschichtskurs im Zeitraffer
wallpaper-1019588
Erste Infos zum Sony Xperia 3 aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 10.12.2019
wallpaper-1019588
Anzeige – inov-8 Stormshell Waterproof Jacket