Wann outet sich Guttenbergs “ghostwriter”?

<div class="greet_block wpgb_cornered"><div class="greet_text"><div class="greet_image"></div>Hello there! If you are new here, you might want to for updates on this topic.<div style="clear:both"></div><div class="greet_block_powered_by">Powered by </div><div style="clear:both"></div></div></div>

Inzwischen, der Pulverdampf von Rücktritt und Zapfenstreich verfliegt so langsam, sollte sich doch abzeichnen, wer denn nun wirklich dem Dissertationsgerüst von Guttenberg den Feinschliff, der zu einer Doktorarbeit führte, verpasst hat.

Warum ist keine Frage, aber wer konnte Texte des Doktorvaters so glatt und gefällig einbauen. Das Plagiat zur Schmeichelei werden lassen?

Hätte der Auftraggeber Guttenberg, nicht im Scheinwerferlicht eines Verteidigungsministers gestanden – es wäre alles gut gewesen.

Klar, inzwischen sagen einige, mit den Quellenangaben und nötigen Fußnoten, wäre der erforderliche Level nicht erreicht worden, es hätte Substanz gefehlt, aber hinterher sagt sich soetwas leicht.  Fest steht, das was dieser Mann abgeliefert hat  (besser: dem Herrn Guttenberg gegeben hat, damit er es abliefern konnte) – war eine Arbeit die zu einem Titel mit Auszeichnung führte.

Also – wann lichtet sich das Dunkel um die Namen die seit Wochen gehandelt werden? Denn, ein Markt ist ja  offensichtlich da …… -g- .


wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Die Suppenbar in Wien – Gesunde Suppen, Currys und Salate
wallpaper-1019588
Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran
wallpaper-1019588
Essai 186: Über Arschloch-Humor
wallpaper-1019588
Sonic The Hedgehog offiziell verschoben