walk through gràcia

walk through gràcia
Einer meiner Barcelona-Tips ist der Stadtteil Gràcia. Leider steigen die Preise in Restaurants und Cafés im Gegensatz zu anderen Stadtteilen Stadt, aber eine Spaziergang kostet ja nichts und ein Dinner ist erlaubt. Tim's Appartement ist ganz in der Nähe der Carrer de Verdi. Hier tummeln sich super niedliche Geschäfte, Ateliers und Barcelona typische Gebäude. 
One of my tips is the district of Barcelona Garcia. Unfortunately, the prices go up in restaurants and cafes in contrast to other urban districts, but a walk costs nothing, and a dinner is allowed. Tim's apartment is very close to the Carrer de Verdi. These are for super cute shops, studios and typical Barcelona building.
Mit dem Wetter hatten wir mehr als Glück und weil man es ab Mittag nur noch am Strand aushalten konnte, haben wir uns schon früh auf den Weg gemacht. In Spanien öffnen die Geschäfte häufig erst gegen elf und deswegen haben wir erstmal entspannt gefrühstückt.  In der Straße gibt es viele Kleinigkeiten zu entdecken und deswegen mag ich sie auch so sehr. Das Café Camelia trifft genau meinen Geschmack: klein, romantisch und Einzigartig.  Der Antik- und Schmuck-Laden Alzira hatte eigentlich geöffnet, aber wie die Spanier so sind, wurden irgendwelche Renovierungsarbeiten nebenbei gemacht und wir konnten nicht rein. Der Schmuck im Schaufenster sah cool aus. Zwei Boutiquen fand ich besonders gut. El Piano hat nicht nur tolle Klamotten, sondern punktet mit dem Interieur. Die Shopbesitzerin hat den Laden mit eigener Kunst, antiken Möbeln und Accessoires von 50er Hollywood-Diven ausgestattet. Die Boutique Clink hat mich auch durch die Innenausstattung überzeugt. Die Preise der Klamotten sind im Gegensatz zu den übrigen human.
Für meinen Walk durch Gracia trage ich eine Vintage Hose (angeblich von Versace, aber ich konnte kein Label-Schild finden) im coolen Barock- und Animal-Print. In die Two Tone Bag in neon pinke und camel braun habe ich mich total verliebt. 
With the weather we had more than luck and because we could endure it after midday only on the beach, we made ourselve ​​early on the way. In Spain, the shops often open until eleven and so we had breakfast first. In the streets you can discover a lot of little things and that's why I like them so much. The Café Camelia is exactly my taste, small, romantic and unique. The antique and jewelry shop Alzira had actually opened, but there were any renovation work done by the way and we could not get in. The jewelry in the window looked cool. Two shops I found particularly good. El Piano not only has great clothes, but scores with the interior. The shop owner has equipped the store with its own art, antique furniture and accessories from 50s Hollywood divas. The boutique Clink has convinced me even through the interior. The prices of clothes are in contrast to the other very human. For my walk by Gracia I'm wearing a vintage pants (supposedly by Versace, but I could not find a label plate) in baroque and cool animal print. I fell totally in love with the Two Tone Bag in neon pink and brown camel. walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
walk through gràcia
- bouse: Blanco - trousers: vintage (Versace?) - belt and shoes: Primark - bag, ring and sunglases: H&M -
Fotos: Tim Fabian Bezemer