Wächter des Nordens – Leuchttürme in Deutschland

Früher bestand die Hauptaufgabe der Leuchttürme darin, Menschen und Schiffe von der Küste fernzuhalten. Unerbittlich senden sie weithin Lichtsignale aus und warnen vor drohenden Gefahren. Die Leuchtfeuer in der Dunkelheit zeigen sichere Passagen durch die Nacht und durch den Nebel. Leuchttürme heißen Matrosen willkommen und leiten Schiffe auf sicheren Wegen nach Hause.
Heute haben viele Leuchttürme ihre Bedeutung an Moderne Technik abgeben müssen. Ihre Aufgabe, Menschen von der Küste fernzuhalten, haben sie ebenfalls aufgeben. Mittlerweile machen Leuchttürme nämlich genau das Gegenteil. Sie ziehen uns mit Ihrem Scharm und ihrer Symbolik an, wie Motten durch das Licht angezogen werden!
Wie auch früher, trotzen Leuchttürme auch heutzutage dem Wind und Wetter zu jeder Jahreszeit. Fest und majestätisch wachen die stillen Zeitzeugen weiterhin an der Küsten Deutschlands und erinnern an vergangene glorreiche Zeiten der Leuchtturmwärter.
Wir sind von den Wächter des hohen Nordens und Ostens angetan und zeigen die schönsten Leuchttürme in Deutschland!

Leuchtturm Obereversand

Leuchtturm Obereversand, Dorum, Nordsee #dorum #leuchtturmobereversand #nordsee #dorumneufeld #leuchtturm #lighthouse #lighthousesofinstagram #lighthouses #throwbackpic #travelgram #travel #reisefieber #ammeer #niedersachsen

A post shared by Frau Grießbrei (@frau_griessbrei) on Aug 9, 2017 at 8:10am PDT

Vor den Deichen des Dorum-Neufeldes erhebt sich der ehemalige Leuchtturm Eversand-Oberfeuer aus dem Wasser. Diese schöne Richtfeueranlage hebt sich optisch markant von allen anderen Leuchttürmen ab. Die Eigenwille Konstruktion schafft eine ganz besondere Atmosphäre. Der Turm schloss eine Lücke im Leitsystem und ermöglichte es die Bremerhavener Häfen auch bei Nacht zu erreichen. Die naturbedingte Verlagerung der Fahrrinnen setzt den Leuchtturm schnell außer Betrieb. Eversand-Oberfeuer wurde zu einer Zufluchtsstätte für Schiffbrüchige umfunktioniert und steht heute weiterhin stolz und aufrecht im Norden.

Besuchen: Die Öffnungszeiten variieren von Monat zu Monat. Am besten vor dem Besuch auf der Website die entsprechenden Zeiten heraussuchen. Der Turm ist meistens nur kurz geöffnet. Zeiten von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr sind keine Seltenheit. Tipp: vergessen Sie nicht Ihr Fernglas.

Leuchtturm Roter-Sand

#leuchtturmrotersand #germany #northsea #offshore #lighthouse #adventure #overnight #water #bluesky #silence #loneliness #lovelyplace #placetobe

A post shared by Doris Daxler (@dori.dax) on Jul 6, 2014 at 10:12am PDT

Dieser Turm steht seit über 125 Jahren vor dem Bremerhaven. Der Name Roter-Sand, hat der Leuchtturm von der Muschelbank und dem rotem Kalk, auf dem er steht. Seine 3 charakteristischen Erker machten ihn bekannt. Der Leuchtturm steht weit draußen im Meer und gilt als erstes Offshore-Projekt der Welt.

Besuchen: Die Fahrt vom Bremerhaven aus, dauert ca. 2,5 Stunden und kann im Sommer über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gebucht werden. Ein Besuch ist aufgrund der hohen Aufstiegsleiter ab 12 Jahren erlaubt.

Leuchtturm von Westerhever

Guten Morgen. Urlaubserinnerungen. Eine Aufnahme vom letzten Sonnabend, als ich mich noch in St. Peter-Ording aufhielt. Viele Grüße aus Magdeburg #stpeterording #spo #leuchtturmwesterhever #unescoworldheritagesites #nordsee #schleswigholstein #eiderstedt #nordseeliebe #germany #visitgermany Aufnahme vom 2. September 2017

A post shared by Hartmut aus Magdeburg Germany (@hartmutmagdeburg) on Sep 8, 2017 at 12:41am PDT

Zu den markantesten Punkten der Westküste Schleswig-Holsteins gehört der Leuchtturm Westerhever . Einen Kilometer vor dem Deich wurde für diesen Turm extra eine kleine Insel angelegt. Der Turm ist noch immer in Betrieb und strahlt sein Licht bis 50 km auf das offene Meer hinaus. Ein Besuch ist immer möglich. Das Leuchtfeuer ist zu Fuß über die Salzwiesen erreichbar. Auf der Liste schönste Leuchttürme der Nordsee steht Westerheversand ganz weit oben!

Besuchen: Wer den Turm betreten möchte, sollte sich zuvor anmelden. Kinder sind erst ab 8 Jahren erlaubt. Von außen kann der Leuchtturm ganzjährig besucht werden.

Leuchtturm Dornbusch

Liebe Grüße von Hiddensee ❤️#leuchtturm #leuchtturmliebe #traumhaftschön #schönhier #hiddensee #hiddenseeliebe #happyholiday #urlaub #liebegrüße #leuchtturmdornbusch #leuchtturmhiddensee

A post shared by Zuckerpuppe (@pippikunterbunt) on Jul 3, 2017 at 6:25am PDT

Der Turm wird aufgrund des Hügels, auf dem er steht, auch Leuchtfeuer Dornbusch genannt. Sein Licht ist nur während des Dreißigjährigen Krieges erloschen. Seit dem steht er majestätisch im Norden der Insel Hiddensee. Ganz in weiß, mit roter Kappe stahlt er sein Licht 45 km aufs Meer hinaus. Es gibt nicht viele Leuchttürme auf Briefmarken, aber weil er so schön ist, schaffte er es nicht nur auf die 25 Pfennig Sonderbriefmarke der DDR.

Besuchen: Der Turm kann nur bis Windstärke 6 besichtigt werden. Aus Sicherheitsgründen dürfen Kinder unter 6 Jahren den Turm nicht betreten.

Leuchtturm von Sassnitz

#Leuchtturm #hohewellen #clouds #sassnitzhafen #mohle

A post shared by Ludwig Berndt (@ludwigbern) on Sep 18, 2016 at 11:28pm PDT

Unweit des Nationalparks Jasmund und des Königstuhls liegt die Stadt Sassnitz. Hier steht auf einer 2,6 langen Mole der Leuchtturm der Stadt. Die Geschichte des Turms ist im wahrsten Sinn des Wortes Bewegend. Aufgrund schwerer Beschädigungen durch harte Winter wurde der Turm abgebaut, eingelagert, renoviert und wieder neu aufgestellt. Aber gerade während der kalten Jahreszeit, formen sich an diesem Leuchtturm bizarre und wunderschöne Eisformen. Ein Besuch lohnt sich, zu jeder Jahreszeit. Der Hafen ist lebendig und viele Restaurantschiffe und Bars bieten einen tollen Blick auf das Leuchtfeuer.

Besuchen: Ganzjährig über die Mole zu Fuß erreichbar.

Leuchtturm Hohe Weg

Leuchtturm Hohe Weg 😎#dji #phantom4 #sandbank #jadebusen #weser#bremerhaven #jeanneauyachts #motorboat #ficken #leuchturm #leuchtturmhoheweg #nordsee #dangast

A post shared by Sven Pieper (@sven_dangast) on Jun 19, 2017 at 12:11pm PDT

Bei Ebbe liegt der rote und achteckige Turm mitten auf einer Sandbank. 28 km vor dem Bremerhaven liegt der vielleicht eindrucksvollste Leuchtturm der Nordsee. Seit 1973 arbeitet das Leuchtfeuer ohne Leuchtturmwärter. Mit einer modernen Radaranlage ausgestattet, ist der Leuchtturm auch heute noch in Betrieb. Wer etwas besonders Erleben möchte, darf sich dieses Leuchtfeuer auf keine Fall entgehen lassen!

Besuchen: Nur mit dem Kutter Wega2 kann man im Niedersächsischen Wattenmeer den Leuchtturm Hohe Weg erreichen. Der kleine Schiff läuft dabei auf die Sandbank auf. Dann müssen Sie erstmal abwartet, bis sich das Meer vollständig zurück gezogen hat. Der Leuchtturm kann anschließend zu Fuß umrundet werden. Erst wenn das Wattenmeer wieder ganz von Wasser bedeckt ist, kann sich der Kutter von der Sandbank lösen und zurück zum Hafen fahren. Tickets gibt’s auf der Seite cassen-eils.de.

Leuchtturm Kiel-Holtenau

#leuchtturm #leuchtturmkiel #leuchtturmholtenau #kiel #holtenau #alterleuchtturm #nordostseekanal #kielholtenau #1895 #meer #kielerförde #sonnenschein☀️ #schöneswetter #sommer #ostsee #lighthouse #oldlighthouse

A post shared by Nele Müller (@nelem_ller) on Jun 29, 2017 at 1:21pm PDT

Die Einfahrt des Nord-Ostsee-Kanals wird im Osten durch den Leuchtturm Kiel-Holtenau flankiert. Das Bauwerk zählt zu den schönsten Leuchtfeuern der deutschen Küste und bietet einen herrlichen Blick über die Kieler Förde. Der Leuchtturm Kiel-Holtenau ist mehr als nur ein Seezeichen. Er vereint Geschichte, Kultur und Funktionalität in Einem.

Besuchen: der Gelände des Leuchtturms ist ganzjährig rund um die Uhr geöffnet. Eintritt muss hier nicht bezahlt werden. Der Turm selbst, kann nicht betreten werden.

Die Leuchttürme Warnemünder Molen

Blaue Stunde in Warnemünde von der Ostmole aus gesehen. In solchen Momenten kann ich einfach nicht aufhören mit Fotografieren. Ich wünsche Euch einen schönen Abend noch. #warnemünde #ostmole #olympus #blauestunde

A post shared by Frank Weber (@fotologbuch) on Mar 8, 2017 at 10:57am PST

Nirgendwo kommt man zur gleichen Zeit Leuchttürmen und Schiffen so nahe, wie an den beiden Molenköpfen vor dem Hafen von Rostock. Die schönsten Leuchttürme der Ostsee stehen sich direkt gegenüber. Seit 1985 und 1998 bewachen die beiden Zwillings-Leuchtfeuer die Einfahrt und trotzdem dem Wind und Wetter.

Besuchen: Wer bis zum Ende zu den Türmen läuft, kann schon mal nass werden. Die Wellen peitschen bei Wind an den Felsen hoch. Am besten gut passen Sie gut auf Ihre Kamera auf. Durch diese Einfahrt bewegen sich Schiffe jeder Größe! Tipp: An der Ostmole befinde sich viel weniger Besucher, als an der Westmole.

Die Stimmung und Atmosphäre rund um die Leuchttürme unserer Küste ist einmalig. Viele Leuchtfeuer sind lohnende Ausflugsziele. Wissen Sie woher das Sprichwort „Unterm Leuchtturm ist es immer am dunkelsten“ kommt? Finden Sie es vor Ort heraus und suchen sich ein schönes Ferienhaus in einem Ferienpark. Erkunden Sie die Küstenregionen und kommen Abends in ihrer gemütlichen Unterkunft zur Ruhe.


wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?