VW Käfertreffen Rovinj 2010 vom VW Buba Klub Zagreb

Am 28.05.2010  bis 30.05.2010 besuchte ich das 1ote VW Käfertreffen in Rovinj, Istrien, in Kroatien.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien1.JPG

Das 10th Anniversary Rovwinj - Käfertreffen in Rovinj wurde vom VW Buba Klub Zagreb - VW Käferclub Zagreb organisiert.

Am Freitag fuhren mein Vater und ich mit unserem roten Ex-Feuerwehr VW Bus T2 so gegen 13:30 Uhr los.
Die Strecke führte uns durch Slowenien. Wir fuhren zirka 600 Kilometer und benötigten dafür, inklusive eines Tankstopps, kleiner Pause und einer kurzen Wartzeit an der kroatischen Grenze 7 einhalb Stunden. Zum Glück gab es auch keine Zwischenfälle.

Das Wetter während der Fahrt war ideal, nicht zu heiß und kein Regen.
Die Landschaft, die Natur und die Gebäude waren toll anzusehen, was ihr dann auch noch sicherlich anhand der Fotos bemerken werdet.
In Kroatien war ich dann noch begeisterter von der Landschaft, viele Steine, rote Erde, grüne bzw. blühende Pflanzen.

Die Landstraßen waren gegenüber unseren Verhältnissen eher enger und etwas rauer.
Die Kilometerangaben auf der Autobahn, sofern dies als Autobahn bezeichnet werden kann, hatte ich das Gefühl dass diese nicht stimmten.
Durch Zufall fuhren wir fuhren wir auf der Landstraße anstatt der Autobahn und siehe da, auf der Landstraße benötigten wir für das gleiche Ziel die Hälfte der Zeit.

In Rovinj angekommen suchten wir uns ein Zimmer für die Übernachtung mit Frühstück, in der Nähe des Campingplatzes Camp Polari, wo wir auch sehr schnell eine sehr schöne Unterkunft fanden, wo wir auch noch obendrein ein sehr gutes und reichhaltiges Frühstück bekamen und das noch zu einen guten Preis.

In Kroatien wurde logischerweise hauptsächlich kroatisch gesprochen aber auch Englisch und auch etwas Deutsch. So konnte ich auch meine Englischkenntnisse wieder auffrischen.
Übrigens der Euro wurde auch überall akzeptiert.

Danach fuhren wir zum VW Käfertreffen und sahen uns noch ein wenig um.
Als Begrüßungsgeschenk gab es eine Packung Erdnüsse und ein schönes T-Shirt vom 10th Anniversary Rovwinj.

Da ich noch nie in Kroatien war, nutzten wir die Zeit am Samstagvormittag für eine kleine Sightseeing-Tour und sahen uns die Stadt Pula und den Hafen (übrigens früher ab 1867 k.u.k. Kriegsmarinehafen von Österreich-Ungarn) etwas genauer an.

Kurz nach Mittag trafen wir am grossem Campingplatz, der alle Annehmlichkeiten eines Campingplatzes bot, wo das Käfertreffen statt fand wieder ein und bekamen ein gratis Mittagessen, das von einem Mitglied des Käferclub Zagreb (VW Buba Club Zagreb) gekocht wurde. Es war sehr lecker.

Gestärkt vom Essen ging ich ans Meer, genoss die Ruhe und die Aussicht. Dann konnte ich aber nicht wieder stehen und schwamm eine Runde im Meer. Die Wassertemperatur war gerade richtig. Leider schnitt ich mir die Fusssohle etwas auf bzw. ein, an den Steinen auf dem Meeresboden. Es tat etwas weh, aber das Treffen und Kroatien machte den Schmerz wieder gut.

Es waren rund 100 luftgekühlte Volkswagen zu dem VW Treffen in Rovinj gekommen.
Vertreten waren einige Fahrzeuge der luftgekühlten Szene, wie VW Busse der Baureihen T1, T2, T3, VW Käfer der verschiedensten Baujahren und der kuriosesten Umbauten, gekürzte, verlängerte usw., Typ 3, VW Karmann Ghia, Kübelwagen, Porsche 356, Trike, Cabrios usw.
Aus aller Herren Länder kamen die VW’s angereist, Kroatien, Slowenien, Italien, Deutschland, Ungarn, Schweiz und Österreich.

Am Nachmittag begutachtete und fotografierte ich die VW Käfer und alle angekommenen Autos.

Über den Tag verteilt fanden die diversesten Spiele statt, wofür es dann auch Preise gab.

Man hatte auch genug Zeit für interessante Benzingespräche mit Leuten aus verschiedenen Ländern und man bemerkte das alle die relativ gleichen Probleme bzw. Freuden haben.

Am Samstag war das Wetter schön heiß, mit einem kleinen Lüfterl und kein Regen was das Ganze noch angenehmer machte.

Abends wurde wieder von dem Super-Koch aufgetischt und jeder bekam eine kostenlose Mahlzeit.

An diesem Abend gab es Live-Musik und Unterhaltung, wir waren aber doch etwas geschafft und gingen in unser Zimmer schauten etwas fern, in deutscher Sprache und schliefen bald darauf erschöpft ein.

Am Sonntag in der Früh gab es auf dem Käfertreffen auch gratis Frühstück.
Gleich im Anschluss fand die Preisverleihung statt, mit vielen Preisen für die diversesten Kategorien. Toll fand ich auch, das jeder anwesende Club eine Urkunde und einen Teller mit dem Slogan und dem Motiv des dies jährigen VW Käfertreffen in Rovinj erhielt.

Von Geiz gab es hier keine Spur.

Danach begann die von mir schon heiß begehrte Ausfahrt in die rund 3 Kilometer entfernte schöne Altstadt nach Rovinj. Von der man schon viel in Werbungen und Fernsehen hört beziehungsweise sieht.
In der Altstadt wurden die Fahrzeuge mitten in der Stadt und direkt am belebten Hafen aufgestellt. Die Leute waren alle begeistert und haben die alten Volkswagen bestaunt.
Ich nutzte gleich die Gelegenheit und besichtige Rovinj mit ihren engen Gassen, den schönen Gebäuden, der schönen Landschaft und dem Meer. Somit machte ich einige Fotos von vielen schönen Motiven die mir die Altstadt bot.

Bei der Heimfahrt begann es noch in Kroatien zu schütten, der Regen zog sich noch durch halb Slowenien, aber es lief alles nach Plan ab.

Es war ein super, tolles, schönes Käfertreffen in gemütlicher und entspannter Atmosphäre in einem schönen Land, das sehr viel zu bieten hat. Obendrein war es auch noch ein toller Kurzurlaub und ein schönes unvergessliches Erlebniss.

Nun aber endlich zu den Fotos des 10. VW Käfertreffen Rovinj in Kroatien vom VW Buba Klub Zagreb:

Hier sieht man auf die Stadt Koper in Slowenien und auf die Autobahn mit einer von vielen hohen Brücken die durch das Gebrige führen.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien2.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien3.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien4.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien5.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien6.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien7.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien8.JPG

Der Ausblick von unserem Balkon auf Rovinj.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien12.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien13.JPG

Fotos von der Stadt Pula.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien14.JPG

Der Militärhafen. Pola wurde als Festung ersten Ranges bezeichnet, auf den Hügeln über der Stadt befanden sich 28 Forts, teilweise mit Panzertürmen. Zwischen der Insel Brioni und dem Festland befand isch der Außenhafen, der eigentliche Hafen war 8,6 km² groß, teils Handels-, teils Kriegshafen. Die Marinesektion des k.u.k. Kriegsministeriums betrieb Pola von Trocken- und Schwimmdocks über die Marineakademie, das Hydrographische Amt, ein Artillerielaboratorium und ein Pulvermagazin bis zum Arsenal sämtliche für den Seekrieg wichtigen Einrichtungen.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien15.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien16.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien17.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien18.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien19.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien20.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien21.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien22.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien23.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien24.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien25.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien26.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien27.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien28.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien29.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien30.JPG

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich auch das Wahrzeichen der Stadt ist das Amphitheater, dass unter Kaiser Augustus erbaut und unter Kaiser Vespasian erweitert wurde. Es hat eine Größe von 133 x 105 Metern und bot rund 23.000 Menschen Platz.
Somit ist es eines der größten Amphitheater, das die Römer erbaut haben.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien31.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien32.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien33.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien34.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien35.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien36.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien37.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien38.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien39.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien40.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien41.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien42.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien43.JPG

Ein Modell der Stadt Pula, sehr schön.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien44.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien45.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien46.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien47.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien48.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien49.JPG

Diese kleinen engen Gasse, finde ich genial.

vw-kafertreffen-rovinj-kroatien50.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien51.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien52.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien53.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien54.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien56.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien59.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien60.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien61.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien62.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien63.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien64.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien65.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien66.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien67.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien68.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien69.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien70.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien71.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien72.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien73.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien74.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien75.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien76.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien77.JPGvw-kafertreffen-rovinj-kroatien78.JPG

Der 2te Teil der Fotos vom VW Käfertreffen Rovinj 2010 vom VW Buba Klub Zagreb findet ihr hier.

Den 3te Teil der Bilder vom VW Käfertreffen Rovinj 2010 vom VW Käferclub Zagreb sehr ihr unter diesem Link.


wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 20 jahrige enkeltochter
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche uroma
wallpaper-1019588
FESTIVAL-REVIEW: Eurosonic Noorderslag – Groningen, 15.-18.01.2020
wallpaper-1019588
Fuckbook Facebook: Der Meinungsterror geht weiter