VW geht zur WRC

VW hat auf Sardinien das Polo WRC präsentiert, ab 2013 will man in der WM vorne mitmischen, die Fahrerfrage bleibt vorerst offen.

volkswagen-motorsport-polo

Die Stimmen direkt von der Pressekonferenz

Entwicklungsvorstand Dr. Ulrich Hackenberg: VW steigt mit dem Polo WRC 2013 in die Rallye-WM ein. 2010 war der Polo das Auto des Jahres. Aufgrund der Reglement-Änderung der FIA haben wir Herausforderungen gefunden, wie zum Beispiel intelligentes Downsizing. Kleine Turbomotoren sind ebenfalls in vielen unserer Modelle zu finden.

volkswagen-motorsport-prasentation-darth-vader-star-wars

Wir setzen ein Auto ein, das deutlich als Polo erkennbar ist, zudem gibt es einen Technologietransfer. Rallyesport hat eine lange Geschichte bei VW. Wir können noch keine Fahrernamen nennen, wir haben auch noch keine Fahrer kontaktiert.

Es liegen noch 20 Monate vor uns, wir werden geeignete Fahrer finden. Wir müssen viel lernen in der für uns neuen Disziplin. Unsere Kontrahenten werden nicht auf uns warten.“

volkswagen-motorsport-prasentation-polo

Marketing-Vorstand Luca de Meo: „Wir haben den neuen Polo in Sardinien gelauncht, daher haben wir uns auch wieder für Sardinien als Präsentationsort für das Polo WRC entschieden. Der Polo ist ein globales Auto, die WRC ist eine globale Meisterschaft, daher passen Auto und Meisterschaft perfekt zueinander.

vw-polo-prasentation-darth-vader

Rallye ist ein echter Sport, mit dem sich die Käufer identifizieren können. Wir haben dadurch auch die Möglichkeiten für Innovationen, auch im Marketing ist das eine große Chance für uns. Wir haben neue Ideen, diesen Einsatz auch zu vermarkten, zum Beispiel mit der R-Linie. Und last but not least gibt es viele Motorsport-Freaks in unserem Hause, auch im Marketing.“

vw-motorsport-fachleute-und-rennfahrer

Motorsport-Direktor Kris Nissen: „Unser Programm ist ein Fünfjahresprogramm, das sich bis 2015 erstreckt. Das heißt aber nicht, dass es dann zu Ende ist. Wir werden Ende des Jahres erste Tests fahren, das volle Testprogramm startet 2012. Wir haben eine gute Zusammenarbeit mit Skoda, das wird uns auch beim Aufbau unseres Teams helfen.

vw-polo-wrc

Wir wollen auf einem hohen Level starten. Carlos Sainz war nach zehn Minuten überzeugt im VW-Team zu bleiben und meine rechte Hand zu sein. Er wird das Auto sicher fahren, aber als Test nicht als Einsatzfahrer. Das wichtigste für uns ist es Fahrer zu finden, die das Auto an die Spitze bringen können, die Nationalität spielt dabei keine Rolle.

vw-polo-wrc-heck

Wir benötigen für das WRC-Projekt im übrigen nicht mehr Budget als für den Dakar-Einsatz. Wir hatten eine tolle Zeit bei der Dakar und werden 2012 nicht als Werksteam im Einsatz sein. Aber es schaut so aus als würden wir ein werksunterstütztes Projekt mit privaten Teams auf die Beine stellen können, warten wir’s ab.“

FIA-Präsident Jean Todt: „Der VW-Einstieg ist eine großartige News, wie man weiß, bin ich dem Rallyesport sehr verbunden. VW hat eine tolle Geschichte im Motorsport. Der Rallyesport wird noch spannender, ich wünsche VW alles Gute.“

Den tollen Werbespot von Volkswagen über den neuen Passat mit dem kleinen Star Wars Darth Vader gibt es auf dem VW Käfer Blog zu sehen.

Hier finden sie weitere Beiträge zum Thema VW Polo WRC und andere Rally auf Billigstautos.com:

VW gibt WRC Einstieg im Mai bekannt

Fotos Schneebergland Rallye 2010

Delphi sponsert die Rallye Weltmeisterschaft

Fotos Stock Car Präsentation in Österreich

Skoda Deutschland mit dabei bei der Intercontinental Rally Challenge

Race of Champions


wallpaper-1019588
Wir müssen nirgendwo ankommen
wallpaper-1019588
3 Kristalle für deine Yoga-Praxis
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Schaschlik aus dem Ofen mit Sauce
wallpaper-1019588
Happy Birthday Stampin' Up!
wallpaper-1019588
Die Imagevideo-Produktion von Kreativfilm
wallpaper-1019588
Schneller Tomatensalat mit Balsamico Dressing
wallpaper-1019588
89Transfers