Vortrag halten auf Konferenzen

Die Leute zu begeistern und zu inspirieren?

Super!

Dann schaue nach Veranstaltungen zu deinem Thema und bewerbe dich als Sprecher. Halte auf Konferenzen einen Vortrag über dein spezielles Thema.

Als Sprecher unterwegs zu sein, bedeutet nicht nur Menschen für dein Thema zu begeistern, sondern auch neue Kontakte zu knüpfen. Netzwerken ist ein wichtiges Marketinginstrument und mit neuen Kontakten in deiner Thematik kannst du dich nicht nur sichtbarer machen, sondern auch von den anderen inspiriert werden.

Gehe auf die Veranstalter zu und frage nach, ob es möglich ist Redezeit auf der Konferenz zu deinem Thema zu erhalten. Bist du noch unbekannt, kann es sein, dass du zwar einen Vortrag halten darfst, aber eventuell ein kleines oder gar kein Honorar erhältst, aber hier steht deine Vermarktung im Vordergrund. Dich als Marke zu zeigen und vorzustellen.

Grundsätzliches

  • Bei Vorträgen sollte dir bewusst sein, dass es ein grosser Zeitaufwand ist, dich vorzubereiten.
  • Eine Reise Tätigkeit mit sich bringt.
  • Reisekosten entstehen können.

Bei bekannten Rednern hat man immer das Gefühl, die machen das mit Links und 40°C Fieber. Keine Angst, auch diese Redner haben am Anfang grosse Angst gehabt vor grossem Publikum zu stehen. Zudem sind sie auch nicht davor gefeit, keine Vorbereitungen zu treffen! Jeder Redner, der eine Präsentation vor Publikum halten möchte, muss sich gut vorbereiten.

Für einen guten Vortrag ist die Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Lege im Vorhinein genau fest, was dein Ziel ist.

Was genau möchtest du erreichen?

Bei einer Präsentation gibt es immer ein zentrales Thema, das Herz des Vortrages. Erstelle einen Rahmen mit den wichtigsten Punkten, die du deinen Zuhörern vermitteln möchtest. Schreibe dir pro Punkt die Argumente auf, die du bestärken möchtest. Nutze Bilder für deine Präsentation, die deinen Vortrag visuell unterstützen. Nachdem du den Hauptteil geschrieben hast, kannst du darauf aufbauend, deinen Anfang und deinen Schluss schreiben.

Gewinne deine Zuhörer schon zu Beginn

Deine Einleitung sollte deinen Zuhörern genau sagen, was sie mit deinem Vortrag gewinnen, warum dein Vortrag wichtig ist und genau hier musst die die Aufmerksamkeit schon gewonnen haben!

Dein Abschluss beinhaltet eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, eine Erinnerung an deinen Einstieg und jetzt musst du die Begeisterung bei deinen Zuhörern ausgelöst haben.

Der rote Faden

Nutze deinem Spickzettel für den Vortrag dazu, den roten Faden wieder zu finden, falls du ihn verloren hast. Deine Notizen sollten kurz und prägnant sein.

Je nachdem wie geübt du bei Vorträgen bist, kannst du deine Notizen am Vorabend noch einmal durchlesen. Einsteiger sollten die Präsentation wirklich üben, denn nur mit üben kommt die Sicherheit. Trage ruhig deine Präsentation deinen Kolleginnen, Partner oder Freundin vor. Eine weitere Möglichkeit ist es, deinen Vortrag auf Video aufzunehmen und zu analysieren, wo es noch hapert. Lass dir Feedback geben.

Verschiedene Studien belegen, dass Visuelles besser wahrgenommen wird. Natürlich nehmen deine Zuhörer das auf, was du sagst, aber Bilder und andere visuelle Mittel (Karten, Displays, Produktmuster, Grafiken etc.) werden im Gehirn besser erfasst. Des Weiteren ist es eine schöne Auflockerung grafische Informationen zu verarbeiten.

Die meisten erstellen ihre Präsentation in Power Point. Der Vorteil ist, du kannst sie immer wieder aktualisieren und Visuelles einfügen. É Voila!

Bei der Aufbereitung deiner Präsentation solltest du darauf achten, dass die Schriftgrösse lesbar ist, du wenig zahlen verwendest und die Farben harmonisch sind.

Obwohl es wichtig ist, eine tolle Präsentation zu haben, denke daran du bist der Mittelpunkt des Vortrages.

Der besagte Tag ist gekommen...

So jetzt ist es soweit, der Tag des Vortrages. Deine Zuhörer sind auf dich gespannt und warten auf deine interessante Präsentation. Lasse folgende Schritte einfliessen, beim Vortragen deiner Präsentation.

Entspanne dich. Du bist vorbereitet, deine Präsentation ist tiptop und deine Notizen sind in Ordnung. Atme tief durch und beginne ruhig.

Begrüsse das Publikum. Solltest du die Möglichkeit haben, durch ein kurzes Treffen vor der Präsentation, die Zuhörer persönlich zu begrüssen, weisst du wer deine Zuhörer sind. Starte deine Präsentation erst, wenn deine Zuhörer aufmerksam sind. Manchmal ist es hilfreich, als Präsentator einfach nur dazustehen, bis du die komplette Aufmerksamkeit hast.

Starte deinen Vortrag. Ziehen den Vortag von Anfang bis Ende durch und lege nur kleine Denkpausen bzw. Verschnaufpausen ein.

Ich gratuliere dir. Deinen ersten Vortrag hast du nun hinter dir. Und wie war es? Toll oder?


wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
erdbeerwoche-Jahresrückblick 2017
wallpaper-1019588
Hunderte enthauptete Schwangere
wallpaper-1019588
Die Magie des Erzählens - Harry Potter Tagung in Tutzing
wallpaper-1019588
Termintipp: Weisenblasen am Hubertussee | 7. Okt. 2018
wallpaper-1019588
Synchronbacken #30 - Das Rezept
wallpaper-1019588
die palladio-aldinen
wallpaper-1019588
Bikini Ah-toll