Vorschau: Dark Places – Gefährliche Erinnerung von Gillian Flynn

Twitter0Facebook0Google+0

Dark Places Gefährliche ErinnerungDie amerikanische Gillian Flynn veröffentlichte im vergangenen Jahr den Bestseller “Gone Girl“. Mit ihrem Thriller-Debüt stürmte sie die Bestsellerlisten und begeisterte zahlreiche Leser. Ende des Monats erscheint im Scherz Verlag ihr zweiter Roman mit dem Titel “Dark Places – Gefährliche Erinnerung”.

Inhalt

Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren
Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals.

Über die Autorin

Gillian Flynn wuchs in Kansas City, Missouri, auf. Nach College und Universitäts-Studium in Kansas und Chicago zog es sie nach Kalifornien, anschließend nach New York. Sie war zehn Jahre lang die leitende TV-Kritikerin von ›Entertainment Weekly‹. Mit “Gone Girl” stürmte sie im vergangenen Jahr die Bestsellerlisten. Der Thriller soll verfilmt werden.

Info

“Dark Places – Gefährliche Erinnerung” ist voraussichtlich ab dem 27. März 2014 in den Buchläden erhältlich. Online kann der Titel bereits vorbestellt werden.

Twitter0Facebook0Google+0

wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen