Vorhersage Atlantische Hurrikansaison 2012 Dr. Gray / P. Klotzbach vom 4. April 2012

Dr. William M. Gray und Philip J. Klotzbach von der Colorado State University haben vor wenigen Tagen die Aktualisierung ihrer Prognose für die Atlantische Hurrikansaison 2012 veröffentlicht.
Die beiden Vorhersageexperten erwarten nach aktuellem Stand der Dinge eine unterdurchschnittlich aktive Atlantische Hurrikansaison 2012.
Begründet wird diese Erwartung durch eine anormale Abkühlung des tropischen Atlantiks in den vergangenen Monaten und durch die relativ hohe Wahrscheinlichkeit des Auftretens von El Niño im kommenden Sommer und Herbst.

Die Prognose für das Atlantische Becken in Zahlen In Klammern: Durchschnitt von 1981 bis 2012
Benannte Tropische Stürme (12):  10
Hurrikans (6,5):  4
Große Hurrikans (2):  2

Dementsprechend verringert sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Großer Hurrikan (Major Hurricane - Kategorie 3, 4 o der 5 laut Saffir-Simpson) auf die USA trifft:
Wahrscheinlichkeit Landfall USA mindestens 1 Major Hurricane In Klammern: Durchschnitt vergangenes Jahrhundert
Komplette Küstenlinie USA (52%):  42%
US-Ostküste inkl. Florida (31%):  24% 
US-Golfküste vom Florida Panhandle bis Brownsville (30%):  24% 
Die Wahrscheinlichkeit, dass zumindest 1 Major Hurrikan in die Karibik (10-20°N, 60-88°W) zieht, wird mit 34% angegeben. (Der Mittelwert des vergangenen Jahrhunderts beträgt 42%.)
>>> Kompletter Artikel (englisch, pdf)

wallpaper-1019588
[Comic] Supergirl – Die Frau von Morgen
wallpaper-1019588
Horizon Zero Dawn – Remake für PS5 Gerüchten zufolge bei Sony in Entwicklung
wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes