Vorgestellt: Christian Sünderwald

Der Chemnitzer Fotograf Christian Sünderwald hat inzwischen weit über 300 verlassene Orte und Bauwerke im In- und Ausland fotografiert. Überwiegend sind es Innenansichten verlassener Schlösser, Villen und Herrenhäuser, stillgelegter Fabriken, Krankenhäuser und Sanatorien oder aufgegebener Kultureinrichtungen, die er zu den Motiven seiner Arbeiten macht und für die er sich ganz der klassischen Schwarz-Weiß-Foto­grafie verschrieben hat. Er zeigt in seinen Bildern eindrucksvoll, wie Verfall und Schönheit kein unauflösbarer Widerspruch sind.

Anhand verschiedener Arbeitsbeispiele möchte ich den Fotografen Christian Sünderwald vorstellen:

14011612827_371b6af467_o 14791937504_daab3bb6fd_o 14033539509_bd2ff55083_o 23649758435_bd7730d64a_o (1) 23649727595_7d1d650ed7_o 23623816756_f09551e0f9_o 23622807386_b96e869de2_o 20489885870_3a645f2bca_o 23353569160_22958befb5_o

LICHT IM SCHATTEN ODER DIE SCHÖNHEIT ARCHITEKTONISCHER AGONIE

Der 1968 in München geborene Wahlchemnitzer hat sich in seinen Arbeiten ganz der klassischen Schwarz-Weiß-Fotografie verschrieben. Die besondere Atmosphäre und Stimmung dieser Gebäude, die sie ihrer ursprünglichen Zweckbestimmung enthoben ausstrahlen, sucht er in seinen Bildern einzufangen und in seiner eigenen Bildsprache wiederzugeben, die dominiert ist vom Kontrast aus Licht und Schatten. Bewusst lässt Sünderwald Licht zu, wo es gleißend ins Bild schlägt. Ebenso lässt er dem Schatten Raum, wo er ihn sich nimmt. Er zeigt, wie Verfall und Schönheit kein unauflösbarer Widerspruch sind.

In zahlreichen Ausstellungen wurden seine Arbeiten bereits gezeigt. Zuletzt in der neuen sächsischen Galerie in Chemnitz. Aktuelle Ausstellungen können Interessierte derzeit besuchen im KunstKraftWerk (KKW) in Leipzig, im sächsischen Landesarbeitsgericht und im Amtsgericht Chemnitz. Einen Großteil seiner Fotografien und regelmäßig neue Bilder-Serien zeigt Sünderwald auch auf seiner Internetseite www.suenderwald.de. Ebenso ist er präsent bei Facebook unter www.facebook.com/suenderwald/ und zahlreichen anderen Social-Media-Plattformen.

Neben der aus seiner Sicht fast pittoresken Schönheit vom Verfall gezeichneter Architektur treibt den Fotografen auch der Wettlauf mit der Zeit immer wieder an, neue verlassene Bauwerke zu entdecken und mit seiner Kamera bildhaft festzuhalten. So sieht er noch lange kein Ende seines Schaffens und macht sich auch keine Sorgen darum, dass ihm einmal die Motive ausgehen könnten, wie er selbst erklärt.

19861567873_37ed523f8a_o 19748151934_2d119a9f90_o 15981560432_cb9899c2b9_o 15362356613_5f85560c4b_o 20184798598_24a686005b_o 20269059738_dc0a1c140c_o 20292422040_dc330d4418_o 20294460088_bef460a142_o 20295503510_376cdb42f4_o

Seit etwas mehr als einem Jahr hat Christian Sünderwald neben der Fotografie auch das Schreiben als Ausdrucksmittel für sich entdeckt. So verfasst er regelmäßig Essays zu verschiedenen Themen und setzt sich zum Teil sehr kritisch mit dem aktuellen Zeitgeschehen auseinander. Seine Texte veröffentlicht er ebenfalls unter anderem auf seiner Internetseite.

ZUR PERSON

Christian Sünderwald1968 in München geboren
Schulische Ausbildung in München, Luxemburg und Oberfranken
Seit 1991 in Chemnitz lebend
Seit 2011 erste Fotoexkursionen zu verlassenen und meist weitgehend vergessenen, dem Verfall preisgegebenen Orten bzw. Bauwerken
Seit Mitte 2012 Spezialisierung auf die künstlerische s/w-Fotografie
Seit Ende 2014 Verfassen regelmäßiger Essays

Letzte Ausstellungen:

2013   Galerie Medusa, Chemnitz
2013   Club Hugo, Chemnitz
2014   Sächsisches Landesarbeitsgericht, Chemnitz
2014   Galerie ‚Postindustriale‘ in Leipzig
2014   Galerie im Kulturzentrum Erzhammer in Annaberg-Buchholz
2014   Themen-Ausstellung „Post-Mortem“ in der Rechtsanwaltskanzlei Döscher & Koll in Chemnitz
2014   KKW KunstKraftWerk in Leipzig (erste Ausstellung des KKW)
2015   Neue sächsische Galerie im DASTietz in Chemnitz
2015   Amtsgericht Chemnitz


wallpaper-1019588
Kulturtipp: Geschichten aus Portugal – Lesung mit Annegret Heinold in Lagos
wallpaper-1019588
Sword of the Demon Hunter: Kijin Gentoushou – Weitere Details zum Anime enthüllt + Promo-Video
wallpaper-1019588
Great Pretender: Film erscheint bei Crunchyroll + Promo-Video
wallpaper-1019588
NEET Kunoichi to Nazeka Dousei Hajimemashita: Neues Visual veröffentlicht