Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption

… unter Zugrundelegung eines sehr simplen Aufbaus mittels Binominalbaum in EXCEL (Werte in tsd. EURO)
Schritt 1:
Modellierung des Base Case inklusive der Unsicherheiten bzw. Risiken
Eckdaten
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
Schätzen der Volatilitäten
Definition der Schwankungsbreite p.a.
Schwankung der Preise p.a.(damit Erlöse) 20%, der proportionalen Herstellkosten 0%
Ermittlung der Future Cashflows
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
und mittels Roll-Back-Verfahren die Present Values 
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
Schritt 2:
Definition möglicher Optionen, Ausübungszeitpunkte bzw. –zeiträume und Ausübungspreise
Option: Erweiterung der Produktion
Ausübungszeitpunkt: Ende Periode 3
Ausübungspreis: 5.000
Auswirkung ab Periode 4: Steigerung der Produktion und des Absatzes um 40
%
 
Schritt 3:
Ermittlung der Future Cashflows bei Optionsausübung in jedem möglichen Punkt
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
und mittels Roll-Back-Verfahren die Present Values 
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
Schritt 4:
Entscheidung in jedem möglichen Punkt über Optionsausübung ja/nein
Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption
 
Schritt 5:
Ermittlung Optionswert
Optionswert = PVt0 mit Option minus PVt0 ohne Option
Optionswert = 33.590 minus 33.349 = 211