Vor 50 Jahren — Münster 1968

Vor 50 Jahren — Münster 1968 (Aktionsstand in der Salzstraße für Hilfeleistungen in Biafra. Foto: Stadtmuseum Münster / Sammlung Hänscheid)

Eine Ausstellung im Stadtmuseum lässt die westfälische Stadt Münster vor 50 Jahren wieder lebendig werden. Rund 80 Aufnahmen aus den Archiven der örtlichen Presse zeigen wichtige Ereignisse des Jahres ebenso wie den Alltag und die Freizeit der münsterischen Bevölkerung. In einer Übersicht werden zudem wichtige weltpolitische Vorgänge des Jahres 1968 den lokalen Geschehnissen gegenübergestellt.

Ausstellungsbeschreibung

Mit keinem Jahr werden die Studentenproteste mehr verbunden als mit dem Jahr 1968. War dies aber auch in Münster so? Was bewegte die Stadt in diesem Jahr? In Münster waren weiterhin die Traditionen wichtig: Der Send wurde zelebriert und die Schützenfeste waren wichtige Bestandteile im Festkalender der Stadt. Aber auch auf tagespolitische Ereignisse wie etwa die Hungersnot in Biafra, den Einmarsch in die Tschechoslowakei und die zunehmenden Studentenunruhen wurde reagiert. Die Ausstellung zeigt in rund 80 Aufnahmen verschiedene Ereignisse der Stadtgeschichte Münsters im Jahr 1968.

Den Wandel des Stadtbilds in den Jahren 1965 bis 1975 zeigt bis zum 8. April 2018 die parallel laufende Ausstellung „Das neue Münster – Teil 2“.

Zur Ausstellung liegt ein Bildband im Aschendorff Verlag vor.

Wann und wo

Stadtmuseum Münster
Salzstraße 28
48143 Münster

Ab 8. Dezember 2017
Der Eintritt ist frei


wallpaper-1019588
Fairer und nachhaltiger Schmuck – geht das?
wallpaper-1019588
Inzidenz von Coronavirus-Fällen gefährdet den Übergang der Balearen in Phase 3
wallpaper-1019588
The Last of Us: Part II – Fraktionen und Kampf. Detailliertes, brutales neues Gameplay enthüllt
wallpaper-1019588
[Werbung] Tanamera Grüne Kaffee Körperseife