Vor 25 Jahren gestorben – der Entertainer Lou van Burg

Vor 25 Jahren, am 26. April 1986, starb der beliebte TV-Entertainer Lou van Burg.

Geboren am 25. August 1917 in Den Haag hatte der vielseitige Künstler seine Karriere als Sänger in Nachtclubs begonnen.

1958 moderierte er seine erste Fernsehsendung. „Jede Sekunde ein Schilling“, vom ORF produziert wurde ein Publikumserfolg.

Die ARD sicherte sich daraufhin den Entertainer für die Show „Sing mit mir – spiel mit mir“, die jedoch nach einem redaktionellen Skandal vorzeitig eingestellt wurde.

1964 wechselte van Burg zum ZDF und moderierte mit sensationellem Erfolg die Reihe „Der goldene Schuss“.

Der Sender trennte sich von van Burg als herauskam, dass er ein Verhältnis mit seiner damaligen Assistentin hatte. 1967 übernahm Vico Torriani die Sendereihe.

Nach diesem jähen Ende seiner Karriere musste „Onkel Lou“  oder „Mister Wunnebar“, wie er vom Publikum genannt wurde, für fast 10 Jahre durch Einkaufszentren und Zirkuszelte tingeln.

Erst 1976 durfte er wieder als Präsentator der ZDF-Shows „Varieté Varieté“ und einer sehr erfolgreichen Evergreen-Reihe sowie der Neuauflage des „Goldenen Schusses“ jetzt „Spiel mit Onkel Lou“ genannt vor die Kameras.

Langjährig arbeitete er auch für den Rundfunk. Bei Radio Luxemburg moderierte er viele Livesendungen an Wochenenden.

1986 starb er an den Folgen einer Leukämieerkrankung.



wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Gemeinsam Wachsen DIE Lebenslange Lernplattform startet 30.11
wallpaper-1019588
Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen – So alt ist deine Katze wirklich
wallpaper-1019588
So klein wart ihr mal – Erinnerung bewahren mit Das Geburtsposter
wallpaper-1019588
Pailletten Abendkleid nähen für den Deutschen Sportpresseball