Von wer wird Millionär nach Honfleur - bilderflut pt. two

 

Nachdem wir von Southampton abgelegt hatten, trieb es uns Paris. Nun ja, fast. Drei Stunden Busfahrt hätten dazwischen gelegen, denn nahe am Hafen befindet sich die Stadt nicht unbedingt. Paris haben wir schon vor einigen Jahren gesehen, daher ging es spontan wunderbar idyllische Fischerdörfchen Honfleur. Ein wirklich sehr schönes Fleckchen! Mit wunderfabelhaft veträumten Straßen und niedlichen Gassen. Allesamt waren sie gespickt mit unzähligen gemütlichen Cafés, kleinen Mode und Kunst Atelieren und herrlich nach Schokolade duftenden Läden, wo die fantastischsten Süßigkeiten zu finden waren ... hach ja - raus wollte ich da nicht mehr. Aber seht doch selbst :)

Welchen wunderbar unscheinbaren Ort habt ihr zuletzt entdeckt?

HDSC_0338DSCN8989-crop

Falls du wissen willst wie ich davor meine Tage auf hoher See, in Hamburg, Rotterdam und Southampton verbracht habe - ein Klick genügt. 

Honfleur war und ist auch nach der Reise einer meiner liebsten Orte der Reise. Ich war echt baff, wie schön es dort ist. Es ist witzig. Meine Begeisterung hielt sich anfangs erst in Grenzen, als mir meine Eltern verkündeten, dass wir einen Spontanausflug in ein Dorf machen. Aber das Fischerdorf hat es mir angetan. Allein schon die Architektur, die ganzen verträumten Straßen mit den idyllischen Häuser. Als wir über die Brücke gefahren sind, hätte ich niemals gedacht was für schöne Dinge uns auf der anderen Seite doch erwarteten. 

Habt ihr einen französischen Lieblingsort/ stadt?


HDSC_0329 - KopieHDSCN9212 - KopieHDSCN9261 - Kopie

Es dauerte auch nicht lange, dann verschlug es mich auch in die ersten wunderbar duftenden Schoki Traumländer:  Chocolaterien (ist das überhaupt die Mehrzahl? - egal). Alles was mein Süßkram liebendes Herz begeht: Macarons, Schokolade, Nougat,  karamellisierte Kekse, Nüsse, karamellisiertes ALLES und vieles mehr. Ich habe meine Liebe zu Karamell wieder entdeckt. Schlecht. Man musste mich regelrecht rauszerren. 

Eure Schwäche? Über was würdet ihr als erstes herfallen?

DSCN9248 - KopieHDSCN9242 - Kopie

      Wenn das nicht traumhaft ausschaut, dann weiß ich auch nicht. 

Mit schweren Herzens legten wir am Abend von Honfleur ab. Ausklang fand der Tag mit einem gemütlichen Filmabend mit einigen wirklich echt netten Leuten die wir auf dem Schiff kennen lernen durften. Achja und Pizza. Rund um die Uhr! Habe ich schon erwähnt wie genial es ist,  denn was gibt es besseres als Pizza um ein Uhr morgens? 

Danach verbrachten wir aber erstmal einen Tag auf See, tanzend, da die See immer noch ziemlich unruhig war. Und ich merke gerade wie schwer es jetzt schon ist, sich an all die schönen Dinge zu erinnern. Aber wenn ich mich recht erinnere haben wir den Tag damit verbracht mit einigen lieb gewonnenden Menschen Airhockey zu spielen, aggressiv zu werden, zu weinen vor lachen, uns Filme anzuschauen...

La corunaLDSC_0184

La Coruna, das war unser nächstes Ziel. Und seht wie dramatisch wir in der Kristallstadt, wie sie auch gerne genannt wird, empfangen wurden! Ich liebe Kontraste. Ein schwarzer Himmel in der Kristallstadt. Aber wieso Krsitallstadt? Seht ihr die schönen Balkone auf dem ersten Bild, die sind verglast, daher der Name. Wenn die Sonne für einige kurze Momente mal durchgeblickt hat, war das Glitzern wirklich unglaublich schön. Ich wünschte ich hätte eine gute Aufnahme von dem Lichterspiel. 

Habt ihr La Coruna schon mal gesehen?

Solltet ihr. 

LDSC_0191LDSC_0420LDSC_0455

Was haben wir hier? 

Im ersten Bild einmal meine Wenigkeit und den Herkulesturm. Dieser Leuchtturm stammt wie ich glaube mich zu erinnern aus dem 2. Jahrhundert und ist somit der älteste Leuchtturm der Welt. Wirklich heftig wie ich finde, da steht er. Und das seit 19 Jahrhunderten. Das muss man sich mal vorstellen. Beinahe 2000 Jahre! 

Dann spazierten wir noch ein wenig durch die Altstadt, sahen die funkelnden Balkone der Häuser, die Kirche der Santa Maria, streiften über eine Art Weihnachtsmarkt auf dem Plaza de Maria Pinto und und und. Die Innenstadt La Corunas ist wirklich sehr sehr schön!

Liebstes Fotomotiv auch dieses mal: Möwen ♥

LDSCN9310LDSC_0524LDSC_0542

Ich glaube das letzte Bild hier ist eines meiner liebsten. Auf der einen Seite die Stadt, auf der anderen Seite der schöne Stadt Strand und dem strahlend blauen Meer. Im Sommer stelle ich mir so einen Stadtstrand einfach nur herrlich vor. Für Leipzig wünsche ich mir auch sowas cooles.  Und auch mehr solch coole Grafittis wie in La Coruna. Fassaden, Mauern sind voller wirklich kunstvollen Grafittis. Ich habe mich gar nicht sattsehen können. 

Ein Stadtstrand das wär's doch mal, oder?


DSCN9487LDSCN9413

Am Abend fand noch ein kleines Highlight der Reise statt. Die schiffseigene "Wer wird Milliönär" Show. Eine Millionen gab es zwar nicht zu gewinnen, aber ich denke Kreuzfahrten täten es sich auch, nicht? :D Der Hauptpreis war die 87 tägige Jungernfahrt der AIDAprima miterleben zu können. Einfach nur wahnsinn! Siebenundachtzig Tage, einmal um fast die komplette Welt. Von Japan bis nach Hamburg. Am Ende konnten einige Kandidaten tatsächlich auch einige Krezfahrten absahnen. Neid pur.  Eine super Aktion die sich AIDA ausgedacht hat, unterhaltsam war es auf alle Fälle. Da ärgert man sich nur, dass man noch nicht 18 ist. Aber mich würde mal interessieren:

Würdet ihr mal bei Wer wird Milliönär mitmachen? Würdet ihr euch das trauen?

Ich wünsche euch ein fabulöses Wochenende. Das Wetter soll ja bombastisch werden. Genießt es!

T O N I A 

xoxo


wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit
wallpaper-1019588
KonoSuba: Design des ersten Volumes vorgestellt
wallpaper-1019588
Mulmsauger Test 2019 | Vergleich der besten Mulmsauger
wallpaper-1019588
"Staub und Flammen - Das zweite Buch der Götter" von Kira Licht
wallpaper-1019588
Eclipse 2019-09 update in 10 Min installieren und Quicktest –> OK