Von Super Spices und einem Rezept für Oatmeal Gewürz Cookies

[Werbung]Wenn man von etwas nicht genug haben kann, dann sind das GewürzeMeine Sammlung an Gewürzen wächst zumindest immer weiter und trotzdem höre ich nicht auf nach neuen Ausschau zu halten. Deshalb war ich auch neugierig, als ich gehört habe, dass ProBio eine neue Gewürz-Reihe mit dem neuen Jahr auf den Markt bringt. Hierbei handelt es sich um sogennante Super Spices, in Anlehnung an Superfoods, nur eben auf Gewürze bezogen. Da Superfood kein geschützter Begriff ist, sind Super Spices natürlich auch nicht klar definiert. Der Begriff Super in Bezug auf Lebensmittel deutet aber daraufhin, dass viele gesunde Inhaltsstoffe in dem jeweiligen Lebensmittel enthalten sind - das ist ja gar nicht mal so verkehrt oder? 😉 Für mich ist das wichtigste bei Gewürzmischungen immer, dass keine Geschmacksverstärker enthalten sind, sondern wirklich nur die puren Gewürze verwendet werden. Das ist bei den neuen Gewürzen von ProBio der Fall.
Von Super Spices und einem Rezept für Oatmeal Gewürz CookiesWenn Ihr wissen wollt, was sich hinter dem Begriff Super Spices versteckt, schaut doch mal hier bei "Wir essen gesund" vorbei.Es gibt vier Gewürze aus der Super Spices-Reihe. Von "Innere Ruhe" über "Bauchwohl" und "Gute Nacht" bis "Schütz dich". Da ich gerade in der finalen Phase meines Studiums bin und mich die Masterarbeit zu einem menschlichen Wrack macht je näher der Abgabetermin kommt, kommt mir das Gewürz "Innere Ruhe" zum Ausprobieren sehr gelegen. Diese Mischung enthält in erster Linie Ceylon-Zimt. Die zweite Zutat ist Kurkuma, dann kommt Kakaopulver und anschließend in geringeren Mengen Süßholzwurzel, Ashwagandhawurzel, Zitronenmelisse, Galgant, Muskatblüte und Lavendel. 
Zuerst konnte ich mir geschmacklich nicht viel vorstellen, aber da ich die Hauptzutaten Ceylon-Zimt, Kurkuma und Kakao gerne und oft verwende und auch den Geschmack von der Süßholzwurzel interessant finde, war ich ziemlich gespannt auf das Geschmackserlebnis. 
Die enthaltenen Gewürze kann man entweder in Getränke wie z.B. Smoothies und Shakes geben oder auch in Süßspeisen wie Milchreis oder auch Porridge. Da sich die Gewürze nicht komplett auflösen, verwende ich diese lieber in leicht körnigen Gerichten wie eben Porridge oder auch Hirsebrei. Oder wie in dem heutigen Rezept in Oatmeal Cookies. Nice to know:Um etwas von einer inneren Ruhe zu bemerken, sollte man das Super Spice auch regelmäßig konsumieren. Alle Super Spices von ProBio sind natürlich vegan und aus ökologischem Landbau.
Die Ashwagandhawurzel wird zwar schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze genutzt, dennoch gibt es aber noch keine ausreichenden Studien darüber, wie sich der Konsum dieser Pflanze bei Schwangeren und in der Stillzeit auswirkt.Von Super Spices und einem Rezept für Oatmeal Gewürz CookiesZutaten für die Oatmeal Cookies: 
50 g Dinkelvollkornmehl
150 g Haferflocken 
100 g gemahlene Nüsse 
75 g Imker-Honig
125 g weiche Butter
1 Ei
1-2 TL "Innere Ruhe" Gewürz von ProBio
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Zubereitung:
Zuerst die trocknen Zutaten miteinander vermischen. Danach die weiche Butter, den Honig und das Ei zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig kleine Portionen abstechen und zu Kugeln - ca. walnussgroß sollten sie sein - formen und mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen. Mit der Handfläche etwas plattdrücken. Im heißen Ofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten backen. Die Oatmeal Cookies sollten von der Unterseite gebräunt und nicht mehr allzu weich sein.
Falls Ihr Lust habt, diese oder eine andere Gewürzmischung von Probio auszuprobieren, könnt ihr diese bequem hier bestellen (Affliate-Link). Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch natürlich nicht teurer für Euch.
Von Super Spices und einem Rezept für Oatmeal Gewürz CookiesPrint Friendly and PDF