Von Mensch und Fliege

Von Mensch und FliegeGestern hatte ich keinen konkreten Wanderplan, nur einen Wanderwillen. Ich fuhr dann mal nach Baden, nahm dann mal den Bus nach Mellingen, ging dann mal der Reuss entlang in dreieinhalb Stunden nach Bremgarten. Die Route, die mir der Zufall schenkte, ist praktisch hartbelag-frei, man wandert auf Kies, Gras, Walderde, Lehm, Sand, Dreck - wunderbar. Dominiert wurde die Unternehmung von der erwähnten Reuss, die nach dem Regen angeschwollen war zu einem furchterregend reissenden Gewässer undurchsichtig brauner Farbe. Höhepunkte gab es viele, darunter einen Dialog am Stammtisch des Restaurants "Fahr" bei der Fähre von Sulz. Drei Männer sowie die Serviererin diskutierten, ob ein Mensch mehr wert sei als ein Tier. Der eine Mann sagte: "Also zum Beispiel eine Fliege - die nützt gar niemandem etwas. Die ist total unnütz." Darauf erwiderte der Mann neben ihm: "Ja, aber meinst du denn, du nützt jemandem etwas?" Für ein paar  Sekunden wurde es totenstill. Ich bat, zahlen zu dürfen, und zog von dannen.

wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger als Russe in RED HEAT (1988)
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Pomona und ihr Garten
wallpaper-1019588
Brokkolibällchen mit Paprikasauce und Pasta
wallpaper-1019588
Foto: Enten am Steverufer
wallpaper-1019588
Aquarellige Frühlingskränze