Vom Rasern und Schleichern

Vom Rasern und Schleichern

Dank eines langen Arbeitswegs bin ich fast täglich zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten auf der Autobahn anzutreffen. Für gewöhnlich bin ich da auch ganz entspannt und bereite mich seelisch und moralisch auf 8 oder 12 Stunden Dienst vor oder schalte nach 8 oder 12 Stunden Dienst davon ab.

Die Rechnung mache ich aber grundsätzlich ohne die Raser und Schleicher…LKWs erwähne ich an dieser Stelle erst gar nicht.

Über die Raser will ich gar nichts sagen, ausser “Auch lebensmüde kommt man ans Ziel.”. Über die Schleicher, oh ja, da habe ich aber was zu sagen!

In dem Wissen, dass man schnell geblitzt werden kann (Erfahrungswerte gibt’s da genug), halte ich mich an die Geschwindigkeitsbegrenzung und halte mich auf der rechten Spur damit ich keinen Raser belästige. Doch die rechte Spur ist sehr tückisch.

Die Schleicher, die die rechte Spur gepachtet haben, die zockeln mit 90 km/h vor einem her- sei’s um Sprit zu sparen oder weil sie Angst vor der Autobahn haben…das sei mal dahingestellt. Das kann ich ja eigentlich ab, denn ich habe in der Fahrschule vor 16 Jahren gelernt wie man ein Überholmanöver durchführt.

Aber die Schleicher belassen es dabei ja nicht.

Angenommen man darf 120 km/h fahren…die Schleicher schleichen mit 90km/h vor einem her…man überholt und dann kommt ein Abschnitt auf dem man 2 km lang nur 60km/h fahren darf, dank Baustelle- nerv! – und während man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 60km/h hält, überholt ein der Schleicher mit ungedrosselten 90km/h. Faszinierend ist allerdings auch, dass diese Schleicher in einer 40 km/h Kurve ungedrosselt, mit quietschenden Reifen und fast aus der Kurve kippend ungehemmt mit 90 km/h weiterfahren. Ich staune regelmässig…!

Und ich versteh’s nicht?! Wenn man grundsätzlich 90 km/h fährt, hat man dann die 30 km/h, die man gespart hat, weil man nicht 120 km/h gefahren ist, gut beim nächsten Tempolimit? Oder wie kommt es, dass die Leute, die einen die ganze Fahrt über mit ihrem Schleichen behindern, auch bei einem Tempolimit von 60 km/h  noch 30 km/h zu schnell fahren dürfen?

Haben die eine andere Fahrschule besucht als ich?

Aber noch besser wird’s, wenn der Schleicher, der 30 km/h zu schnell fährt einem Lichthupe gibt, wild gestikuliert und dann noch schnell ein freches Hupen hinterherschickt, ganz frei nach dem Motto “Meine Güte, wie kann man nur so schleichen!!!”

Was soll man da noch sagen ausser “Gute Fahrt!”…


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Polar Vantage – der geheimnisvolle Nachfolger der Polar V800
wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
Ganser: To burn yourself clean
wallpaper-1019588
BUS SIMULATOR für PS4 und XBOX One hat endlich ein Release Date
wallpaper-1019588
Mit Buchstaben auf dem Geschirr sieht der Tisch sehr individuell aus #DesignLetters #Ambiendo #Deko
wallpaper-1019588
Homeschooling in der Schweiz: Ein Erfahrungsbericht