Vom Bob zum Pixie....

Es gibt nur wenig Frauen, die mit ihren Haaren wirklich zufrieden sind, oder? Ich stehe mit meinen Haaren seit der Pubertät auf Kriegsfuß: Lang und stufig, mit Pony und ohne Pony, Mittelscheitel, Seitenscheitel....ich habe einige Frisuren durch, aber so wirklich happy war ich nie. Vor fünf Jahren habe ich mir dann einen Bob schneiden lassen und zum ersten Mal konnte ich wieder ganz gut mit meinen dünnen Haaren leben... Nun stand mir seit längerer Zeit wieder der Sinn nach einer Veränderung, so wirklich Gedanken über eine neue Frisur habe ich mir aber nicht gemacht. Das hat dann meine Frisörin für mich übernommen ;) Eigentlich wollte ich nur, wie üblich, meine Spitzen schneiden lassen. Nach einer kurzen Vorbesprechung war aber schnell klar, dass sehr viele Haare fallen würden - so ist das eben, wenn man die Frisörin fragt, was man mit dünnen Haaren anstellen kann. Nach einer kleinen Überwindung habe ich mir einen Kurzhaarschnitt verpassen lassen. Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden - endlich habe ich keinen Scheitel mehr und kann mein kleines Haarproblem besser verstecken.
Vom Bob zum Pixie....
Das Styling ist gar nicht so einfach wie erwartet. Man steht morgens definitiv länger im Bad und muss alles in Form zupfen. Dafür sind die Haare wahnsinnig schnell trocken und man kann viel besser mit verschiedenen Looks experimentieren - einfach Gel einkneten und los geht es.
Vom Bob zum Pixie....
Wie gefällt euch der Pixie Cut? Habt ihr evtl. selbst eine Kurzhaarfrisur und könnt mir ein paar Styling-Tipps geben?
xoxoxo Amy

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt