Vom Baum zur Badewanne: Lounge-Bäder aus Furnier

War früher die ‚Badestube‘ ein rein funktionaler Raum, der oftmals nur einmal pro Woche intensiv genutzt wurde, so ist das heutige Badezimmer eher multifunktional angelegt: Hier geht es um weit mehr als nur Hygiene! Spa, Wellness und Gesundheit – das alles spielt im modernen Badezimmer eine immer größere Rolle. Daher ist es an der Zeit, diesem zentralen Punkt von Wohnung und Haus ein frisches Styling zu verpassen.
holzwanne_2
Folgerichtig liegen Bäder mit Lounge-Charakter als Rückzugsoasen für Entspannung und ausgedehnte Körperpflege 2012 absolut im Trend. Neben der Ausstattung ändern sich auch die Grundrisse: Aus dem reinen Schlaf- und Badbereich wird eine Zone zum Relaxen – häufig sogar ohne Tür und Wände. Statt tristem Ambiente finden sich bequeme Sessel, Liegen und flauschige Teppiche, die zum Faulenzen einladen. Da hier ganz besonders die Ästhetik eine große Rolle spielt, kommen verstärkt Sanitärelemente von Designern zum Einsatz. Wie schon im Vorjahr ist bei der Wahl der Einrichtung Braun groß in Mode. Oberflächen, die Marone, Kastanie oder Nuss heißen, glänzen in Lack, brillieren in Echtholz oder hochwertigem Furnier .

Dass Holz und seine vom kreativen Handwerk geschätzte Weiterentwicklung Furnier im Badezimmer zu Senkrechtstartern werden, hat das Bündner Unternehmen Bagno Sasso schon frühzeitig erkannt. Die 1995 vom ehemaligen Radprofi und WM-Teilnehmer Rolf Senti gegründete Firma hat sich mittlerweile zum international tätigen Unternehmen etabliert, das für gehobene Architektur im Badezimmer steht. Auch im Produktdesign haben sich die mehrfach ausgezeichneten Schweizer einen Namen gemacht.

Badewannen der besonderen Art

Dabei haben besonders die verschiedenen Serien von Holzbadewannen für Furore gesorgt. Die Modelle von Bagno Sasso sind einzigartig und setzen wirkungsvolle Akzente im modernen Wohnbad. Schließlich sind Holz und Furnier Materialien, die sich hervorragend im Badbereich einsetzen und sich praktisch mit anderen Elementen zu einer perfekten Einheit verbinden lassen. „Unsere Leidenschaft gehört dem Design und neuen Kreationen für Traumbäder und Wohlfühloasen“, so Inhaber und Geschäftsführer Rolf Senti. Die Badewannen aus Furnier werden von Fachleuten, die ursprünglich aus dem Yachtbau kommen, von Hand und nur auf Bestellung hergestellt, so dass jedes einzelne Exemplar zum Unikat wird. So kann die Bademuschel „Ocean Shell“, in der man eher schwebt als nur badet, beispielsweise aus nahezu jedem Holz gefertigt werden. Sie ist eingebettet in einer edlen Kiesfassung, die das überlaufende Wasser aufnimmt. Auch bei anderen Modellen überraschen die Schweizer immer wieder mit neuen Designs und edlen Materialien. So auch bei der freistehenden Badewanne „Ocean Sailor“: Sie ist aus einem außergewöhnlichen Holz gefertigt – dem Alpi Makassar. Die spezielle Struktur in Streifenoptik, die dem Fellmuster eines Zebras ähnelt, verleiht der Wanne einen ganz eigenen Charakter. Auch das Modell „Ocean Circle“ besticht durch zeitlose Eleganz. Die kreisrunde Wanne ist ebenfalls von einem Kiesbett umgeben, das als Überlauf dient. Ein mit viel Liebe zum Detail entwickeltes System sorgt dafür, dass das Wasser perfekt ablaufen kann.

Alle Holzbadewannen von Bagno Sasso werden in einem aufwändigen Produktionsverfahren hergestellt. Mit einem High-Tech-Verfahren, bekannt aus der Formel 1, werden die einzelnen Furniere auf den Millimeter genau zugeschnitten und mit höchster Präzision auf die jeweilige Form aufgetragen. Jede Wanne ist handgefertigt und wird dadurch zum individuellen Einzelstück


wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Steirische Bauernbund-Wallfahrt 2018 – Fotobericht
wallpaper-1019588
Belgisch - Bio - Cool! Liv + Lou Lieblings-Herbst/ Winter-Styles
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern
wallpaper-1019588
[REVIEW] Christina Lauren: Weil es Liebe ist
wallpaper-1019588
Arbeitskram und ein nachgereichter Vollmond
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #60
wallpaper-1019588
Porree-Sößchen zu Kurzgebratenem