Vitamin A in der Schwangerschaft

Pflanzliche Lebensmittel enthalten kein Vitamin A, jedoch Beta-Carotin. Dieses ist auch als Provitamin A bekannt und kann vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Vitamin A wird für die Zell- und Lungenentwicklung benötigt. Obwohl der Vitamin A-Bedarf in der Schwangerschaft erhöht ist, sollte es nicht zu stark überdosiert werden, da es in diesem Fall zu Missbildungen kommen kann. Dies kann bei einer rein veganen Ernährung jedoch nicht passieren, da hier nur Beta-Carotin aufgenommen wird und von diesem nur so viel in Vitamin A umgewandelt wird, wie der Körper braucht. Ein weiterer großer Vorteil der veganen Ernährung während der Schwangerschaft.

Während der Schwangerschaft sollten täglich ca. 6 mg Beta-Carotin aufgenommen werden. Dieses ist vor allem in Karotten, gelber Paprika, Aprikosen und Broccoli enthalten.


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich