Violet Youth: Paßt ins Bild

Violet Youth: Paßt ins BildBlackburn? Schon mal gehört? Klar, seit der Fußball von der Insel mit seinen Trilliarden in aller Munde ist, kennt man auch die Blackburn Rovers und die waren schließlich schon mal Englischer Meister. Über zwanzig Jahre her ist das, noch weitere zehn Jahre früher war die Glanzzeit der immer noch allgegenwärtigen 80s und wenn die aufgewärmt wird, fällt auch der Name Echo And The Bunnymen. Mit ihrem Sänger Ian McCulloch waren sie mal das ganz große Ding und hatten tatsächlich zu Beginn des besagten Jahrzehnts einige richtig gute Platten im Angebot. Long time ago, kein Wunder, daß die Sehnsucht nach ähnlichen Erfolgen wächst und ebenso verständlich, daß vier junge Burschen, wenn sie nur annähernd so ähnlich aussehen wie ihre großen Vorbilder, auch gleich in diesem Topf verrührt werden. Violet Youth aus Blackburn also sollen die neuen Echo And the Bunnymen sein. Klingen tatsächlich so und Sänger Owen kann in Sachen Optik in der Tat punkten. Ihre aktuelle EP "Primary Nature" besteht aus vier angemessen dunklen Wavepopliedern und es sollte nicht verwundern, wenn wir von den Jungs bald mehr hören würden.

wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Zusammenschluss von BIU und GAME
wallpaper-1019588
Verliebt ins Monument Valley
wallpaper-1019588
Korean Barbecue - Grillen nach koreanischer Art
wallpaper-1019588
Das perfekte Rührei
wallpaper-1019588
French Connection – 70’s Disco & Space Disco | Mixtape
wallpaper-1019588
35/100 Doppelcheatday – 7777.7 – Tjark Evers