ViniPuri2.0 – Fine Dining & beste Weine - + + + europäisch-moderne Küche ++ Christoph Mezger als Küchenchef ++ Weinbar ++ Gängemenüs + + +

[Anzeige]

ViniPuri2.0 – Fine Dining & beste Weine - + + + europäisch-moderne Küche ++ Christoph Mezger als Küchenchef ++ Weinbar ++ Gängemenüs + + +ViniPuri2.0 – Fine Dining & beste Weine – Über die im Januar 2018 gestartete Eventreihe „Wine and Dine“ lernte ich das auf nordeuropäische und modern interpretierte Küche fokussierte ViniPuri2.0 kennen. Im Event-Fokus stand sowohl das ViniPuri2.0 selbst, als auch dessen köstliches Degustationsmenü: Vier Gänge, vier Weine und noch mehr Gründe für mich wieder zu kommen (hier mehr über das Event nachlesen). Dem war inzwischen so und ich habe mir das Restaurant samt drumherum genauer angesehen. Als Gast erwarten euch Gastfreundschaft par excellence, tolle Drei- oder Fünf-Gänge-Menüs im Fine Dining Bereich und zahlreiche besondere Weine von kleinen Weingütern.

ViniPuri2.0 Fine Dining 12

Das ViniPuri2.0

Das ViniPuri2.0-Konzept

Restaurants gibt es viele, gutes Essen in München noch und nöcher und irgendwie läuft man doch immer wieder in die gleichen Läden. Dass einem bei „Schema F“ einige „Stadt-Perlen“ entgehen, das zeigt das ViniPuri2.0 mit seinem durchdachten Konzept auf. Unterteilt in Weinbar (max. 70 Personen), Fine Dining-Bereich (max. 70 Personen und stets mit vorheriger Reservierung) und Vinothek sowie eine sonnige Terrasse für 60 weitere Gäste, strahlt das ViniPuri2.0 schon direkt nach dem Eintreten eine angenehme Atmosphäre sowie ein wortloses „Du bist willkommen.“ aus. Sicherlich liegt das auch an der Gastfreundschaft und Wärme, welche einem die beiden Betreiber Brigitte und Carlo entgegen bringen.

Als Gast entscheidet ihr ganz frei und ungezwungen worauf ihr Lust habt. Drei Gänge? Fünf Gänge? Nur ein Gläschen Wein? Oder Snacks und eine Flasche ausgewählter Wein in der Runde? – Alles ist möglich im ViniPuri2.0 und jeder Bereich ist für sich besonders und bis ins Detail durchdacht. Gekocht wird dazu ganz exzellent. So schimpft sich das ViniPuri2.0 weder als klassische Weinbar, noch als Fine Dining-Restaurant. Gefallen soll es. Und natürlich schmecken. Sowohl glasweise, als auch beim gesetzten Degustationsmenü im hinteren Fine Dining Bereich. Wenn der Wein schmeckt, kann er auch in der integrierten Vinothek gekauft werden.

Toll auch: Die Tische im ViniPuri2.0 stehen weit auseinander. Tischgespräche vom Nachbartisch bleiben dort und die eigenen auch nur bei der eigenen Begleitung. Dazu sorgt eine dezente Musik für das richtige Feeling beim Essen, ganz ohne das Gesprochene zu verschlucken. Oft genug der Fall in Münchens Restaurants.

ViniPuri2.0 Fine Dining 6

Einer von vier Gängen, die ich bereits genießen durfte.

Speisen, Zutaten, Küche

Gekocht wird (nord)europäisch, mit mediterranem Touch, immer mit dem Mut ein Schrittchen weiterzugehen. So werden Klassiker neu interpretiert und auch mal Gerichte und Weine kombiniert, die der Kopf und Gaumen vielleicht noch nicht wirklich kennt. Geführt wird das aktuell fünfköpfige Küchenteam ab dem 01. April von Christoph Mezger, ehemaliger Küchenchef des vegetarischen Restaurant Tian am Viktualienmarkt. Was genau auf der Karte steht, ist noch unklar. Klar ist: Es wird kreativ, abwechslungsreich und besonders. Fleisch- und Fischfans sind genauso willkommen wir Vegetarier und Veganer – auf individuelle Gastwünsche wird gerne eingegangen. Im Fokus: Stets die Top-Qualität der möglichst von kleinen Höfen und Lieferanten bezogenen Produkte – wenn möglich aus der Region und stets frisch und hochwertig. Auch vor Bio-Zutaten und Slowfood-Produkten wird nicht halt gemacht. Die Küche besticht auch durch Mut zu neuen Kombinationen.

ViniPuri2.0 Fine Dining 7

Stets frisch und hochwertig wird gekocht.

Ein Blick auf die Karten

Ab 11:45 Uhr wird ein Businesslunch angeboten. Leichte Gerichte, ebenfalls aus hochwertigen Zutaten und schnell beim Gast am Tisch. Natürlich wird auch hier gerne ein Gläschen Wein dazu ausgeschenkt bzw. bei Wunsch empfohlen. Ab 8 Euro gibt’s Suppen, zwischen 11,50 und 17,50 Euro liegen die Hauptgerichte zur Mittagszeit (Salate, Pasta, Fleisch, Fisch). Die alle zwei bis drei Wochen wechselnde Weinbarkarte (ab 18:30 Uhr) wiederum untergliedert sich in „Snacks“ (ab 5,50 Euro), „Aufschnitt und Käse“ (ab 13,50 Euro), „Salate und Tapas“ (ab 8,90 Euro), „Suppe und Pasta“ (ab 9,50 Euro) sowie „Fisch“ (ab 23,50 Euro), „Fleisch“ (ab 18,50 Euro) und „Desserts“ (ab 9,50 Euro).  Eingesehen werden können die Karten sowohl auf der Website (unten verlinkt), als auch das wöchentlich wechselnde Businesslunch-Menü.

Das Fine Dining-Menü (drei Gänge für 49,50 Euro / fünf Gänge für 75 Euro) wechselt nicht in einem fixen Turnus. Gerichtet wird sich nach Verfügbarkeit der Zutaten und nach der jeweiligen Saison. Im fliegenden Wechsel werden immer mal wieder Gänge ausgetauscht, ersetzt oder abgeändert. Auch hier also: Abwechslung.

Auf die Weine gehe ich nach meinem kommenden Test des Fine Dining-Menüs inkl. Weinbegleitung genauer ein – der Tisch ist schon reserviert. Gesagt sei schon einmal, dass das ViniPuri etwas besonderes für jeden Weintrinker bereit hält. Jede 0,75l-Flasche von der Weinkarte nämlich, wird ab einem Glas pro Person (bei Abnahme von mindestens drei Gläsern) geöffnet. Ganz gleich, was die Flasche kostet, es wird glasweise ausgeschenkt.

ViniPuri2.0 Fine Dining 11

Über 300 Weine werden angeboten.

Weindegustationen und Events

Wer vorne mit dabei sein will, der darf nicht schlafen. Gerade in der schnelllebigen Gastronomie. Das ViniPuri macht’s vor in Form immer wieder neuer Innovationen auf der Speise- und Weinkarte, sprich folglich auf dem Teller und im Glas. Dazu finden immer wieder interessante Events rund um das Thema Genuss, Kulinarik und Wein statt. Dauerhaft buchbar sind Weindegustationen ab zwei Personen. „Steife Weinverkostungen“, wie sie vielleicht der „noch-nicht-Profi“ scheut finden im ViniPuri2.0 nicht statt, viel mehr wird sich in lockerem Ambiente und in genau dem Ausmaß, wie es euch als Teilnehmer Spaß macht, um euch gekümmert und spielerisch sowie informativ Weinwissen (und -geschmack) an euch vermittelt. (Hier mehr über die Weindegustationen – mit oder ohne kulinarische Begleitung – erfahren.) Auch für eure privaten und geschäftlichen Events könnt ihr das ViniPuri.2.0 anmieten. Durch die Unterteilung in verschiedene Bereiche sind sowohl kleine, als auch große Gruppen (bis zu maximal 300 (!) Gäste) willkommen.

ViniPuri2.0 Fine Dining 11

Der Fine Dining-Bereich im ViniPuri2.0

Hardfacts und persönliche Meinung

Das ViniPuri2.0 fährt also ein ganzheitlich stimmiges Konzept auf. Die Location, das Ambiente und die Atmosphäre, das Essen auf dem Teller und der Wein im Glas sorgen in Verbindung mit dem fairen Preis-Leistungsgefüge dafür. Nicht umsonst hat das ViniPuri ein knappes 3/4 Jahr nach der Eröffnung Mitte Oktober 2017, zahlreiche wiederkehrende Stammgäste, die auf die Gaumenfreude nicht mehr verzichten wollen. Ein wenig solltet ihr das ViniPuri2.0 nun schon durch meinen Bericht kennengelernt haben. Mir gefiel mein Aufenthalt so gut, dass ich mir schon für die kommenden Wochen einen Tisch im Fine Dining-Bereich, samt Menü und Weinbegleitung, gesichert habe. Im Fokus stehen für so dann die Weine – weit über 300 verschiedene Flaschen. Ich bin gespannt und werde berichten. Schaut gerne schon vorab vorbei – parken ist übrigens auch kein Problem, da eigene ViniPuri2.0-Parkplätze in der Tiefgarage zur Verfügung stehen. Ganz egal ob für ein paar Sonnenstrahlen zum Feierabend hin auf der ruhigen Terrasse, für ein gesetztes Menü oder das Gläschen Wein als Absacker. Willkommen ist jeder. Seid ihr erst mal da, geht das verlieben schnell.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem ViniPuri2.0. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

ViniPuri2.0 |Fritz-Endres-Straße 4, 81373 München
Website
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11:45 – 14:00 Uhr (Lunch)
und 18:30 – 0:00 Uhr; Dienstag bis Samstag von 18:30 – 0:00 Uhr
Facebook-Fan werden und nichts verpassen!
Kontakt via Telefon: 089 74640775



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Artikel:

  • FINE Das Weinmagazin – erstmals in neuem DesignFINE Das Weinmagazin – erstmals in neuem Design
  • VORANKÜNDIGUNG: WINE and DINE im ViniPuri 2.0VORANKÜNDIGUNG: WINE and DINE im ViniPuri 2.0
  • Vorankündigung für Silvester: LOBBY PARTY im HOTEL VIER JAHRESZEITEN KEMPINSKI – MaximilianstraßeVorankündigung für Silvester: LOBBY PARTY im HOTEL…
  • „WINE and DINE“ – so war das 1. Event und was euch im Februar erwartet„WINE and DINE“ – so war das 1.…
  • Vorankündigung: FOODIST FINE FOOD MARKET MünchenVorankündigung: FOODIST FINE FOOD MARKET München
  • RISTORANTE MARTINELLI Let´s Wine – Neues vom Spitzen-ItalienerRISTORANTE MARTINELLI Let´s Wine – Neues vom…