Vier Seen und ein Gipfel

Vier Seen und ein Gipfel

Der Illsee. Und das namenlose Seeli im Vordergrund.

Vier Seen und ein Gipfel

Am Illsee, einige Zeit zuvor. Hier gabs ein Fussbad.

Vier Seen und ein Gipfel

Eringerkühe am Seeli ohne Namen.

Wenn man den ganzen Tag Zeit hat und eine sehr gute Kondition, ist es am schönsten, das Illhorn, 2717 Meter über Meer, von Leuk oder dessen Nachbarort Susten zu besteigen. Wenn man allerdings den Morgen mit der Anreise ins Wallis verbracht hat und dort erst um halb eins loslegen kann, empfiehlt sich die Halbtagesversion von Tsapé aus; so heisst die Bergstation des Sessellifts, der in Chandolin startet. Die Tour ist eine Explosion von Farbe, Licht, Kräutlein- und Blümleinduft, eine Orgie der Flechtenfelsen und Glimmersteine, ein Sinnenfest sondergleichen. Oben sieht man alles. Wirklich alles. Danach wird man nicht gleich wieder Tsapé zustreben wollen. Vier Seen warten, die man in einer grossen Schleife verbindet: der Waschsee zuerst, dann der Illsee mit der Staumauer, dann ein namenloses Seelein, um das die Eringerkühe weiden, und schliesslich der Lac Noir. Unsere Wanderung vorgestern: Bergwelt in höchster Dosierung. Ein Erlebnis, das man, selbst wenn man dies wollte, nicht vergessen kann.

Vier Seen und ein Gipfel

Ha, oben: der Gipfel des Illhorns.

Vier Seen und ein Gipfel

Kein Walliser Berg ohne Kreuz.

Vier Seen und ein Gipfel

Blick vom Illhorn nach Süden.


wallpaper-1019588
Neuer Nachschub für alle Digimon-Videospielspieler wurde angekündigt
wallpaper-1019588
DMSC gibt Nominierungen für die Deutschmusik-Awards 2018 bekannt
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
Besuch in der glutenfreien Backstube von Panista – Crowdfunding
wallpaper-1019588
Energiewende und FakePower: Kohlendioxid und Photosynthese
wallpaper-1019588
brandnooz Genuss Box September 2018
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Aisha Badru
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Black Honey – s/t