Vienna Mariott Hotel erstrahlt in neuem Glanz

Wien (Culinarius) Draußen wird es herbstlich und die wohl schönste Art, Zeit im Vienna Marriott Hotel zu verbringen, ist ein abendlicher Besuch des Candlelight Dinners. Den klassisch-eleganten Rahmen dafür finden die Gäste seit fast 30 Jahren im Parkring Restaurant, das auch für Klassiker wie den Legendary Brunch am Sonntag oder saisonale Schwerpunkte wie das traditionelle Thanksgiving-Dinner beliebt ist. Über das ausgefallene Thanksgiving-Dinner werden wir in der kommenden Woche noch ausführlich berichten.

Das F&B-Flaggschiff des Hauses erstrahlt nun nach umfassender Neugestaltung nun in modernem Glanz: Dunkles Holz und edle italienische Böden schaffen ein zeitgemäßes Ambiente, das großzügig Licht aus den Bogenfenstern mit weitem Blick auf Ringstraße und Stadtpark aufnimmt. Gezielt platzierte großformatige Lichtballons, Metalleffekte an den Wänden sowie unzählige Glas-Disken an der neuen Live-Cooking-Station setzen zusätzliche Akzente.

Das Ambiente: Bereits am Empfangsbereich präsentiert sich das Parkring Restaurant nach der Neugestaltung während der Sommermonate offener und lädt sofort in das neue Zentrum des Genusserlebnisses im Vienna Marriott Hotel: In der Showküche erleben die Gäste die Küchen-Crew von Executive Chef Manfred Hartl und ihre Kreationen aus nächster Nähe. Die erlesenen Köstlichkeiten und Klassiker wie Hummercremesuppe oder Ente à l’Orange werden frisch am exklusiven Buffet präsentiert, saisonale Highlights wie der Thanksgiving-Turkey vor dem Gast tranchiert. Für den süßen Abschluss bittet das Service-Team an die neue Schokolade- und Früchtemousse-Bar.

Wenn Sie mal in kleinerer Gesellschaft ganz privat dinieren möchten, kein Problem! Nicht nur der Gastbereich wurde neu gestaltet, sondern auch ein Private-Dining-Room geschaffen. Dieser bietet mit bis zu acht Plätzen einen besonderen Rahmen für familiäre oder geschäftliche Runden. Die semi-transparenten Wände zum Gastbereich präsentieren in einem Setzkasten-System die Weinschätze des Hauses, über die – neben den Sommeliers – nun auch die neuen iPads mit Erklärungen und Fotos zu den Weingütern informieren.

Die Highlights der Einrichtung: Die Rundumerneuerung des Parkring Restaurants wurde gemeinsam mit dem Schweizer Architekten Team von Carbone Design umgesetzt. Für die Neugestaltung wurden exklusive Materialien ausgewählt und teilweise speziell für das Vienna Marriott Hotel entworfen. So wurde der in Axminster Qualität und großteils aus Wolle gewebte Teppichboden individuell für die Ansprüche des Hauses entwickelt. Die Wände schmücken Vinylbeläge mit Metalleffekten in verschiedenen Farbschattierungen. Der Bereich der Live-Cooking-Station wurde mit Fliesen in dunkelbrauner Holzoptik gestaltet. Diese wurden von Mirage Grantito Ceramico aus Modena geliefert und auch im Garderoben- und Buffetbereich verwendet. Auch Decke und Beleuchtungselemente wurden komplett erneuert: Großzügige Glas-Ballons bestimmen den Gastbereich, die neu installierten Buffet-Elemente erstrahlen unter einem Schwarm aus Glas-Disken. Für gemütliche Stunden sorgt – speziell in den Herbst- und Wintermonaten – ein modernes Raumelement, das stimmungsvoll offenes Feuer simuliert.
Die Sitzgelegenheiten wie die gepolsterten Stühle im Private-Dining-Bereich werden ebenso wie die Tische von dunklen Farbtönen bestimmt. Der Bezug der Holzstühle und Sitzbänke im Restaurant sorgt für blaue und hellgraue Akzente.

Wir finden, dass klingt alles sehr beeindruckend und ist einen Besuch wert! Weitere Informationen finden Sie auf der Hompage des Vienna Mariott Hotels.

Fotocredit: Vienna Mariott Hotel


wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Mariazeller Bergwelle 2018 – Programm
wallpaper-1019588
Anime-Marathon zum Neujahr auf Prosieben MAXX
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Das unbekannte Ziel
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 46/18
wallpaper-1019588
Der multimodale Verkehrsmix zahlt sich aus – für Geldbeutel, Stadt und Umwelt
wallpaper-1019588
Auf Augenhöhe mit dem Heiligen