Vielseitigkeit von Gitterrosten

Die vielfältigen Einsatzbereiche von Gitterrosten beziehen sich sowohl auf den Außen- wie auch auf den Innenbereich. In industrieller Fertigung wurden sie zuerst 1929 von der Lichtgitter-Gesellschaft produziert. Daher auch die synonyme Bezeichnung Lichtgitterrost.

Gitterrost

Gitterrost © Kurt Michel / pixelio.de

Gitterroste bestehen meist aus feuerverzinktem Stahl, neuerdings allerdings auch aus Edelstahl, Aluminium, glasfaserverstärktem Kunststoff oder Messing, wodurch sich die Palette ihrer Einsatzmöglichkeiten noch erweitert.

Die Unterscheidung in Schweißpressroste und Pressroste bezieht sich sowohl auf die Art der Fertigung als auch auf die Möglichkeiten ihrer Verwendung. Sie werden in verschiedenen Maschenweiten, je nach Anwendungsfall, hergestellt. Die überwiegend aus Stahl und Edelstahl hergestellten Schweißpressroste weisen eine hohe Festigkeit und Belastbarkeit auf. Sie werden primär in der Industrie und auf dem Bau verwendet. Bei ihrer Montage müssen sie häufig geschnitten werden, was ihre Festigkeit und Stabilität jedoch nicht beeinträchtigt.

Pressroste dagegen finden ihre Verwendung oft als Fassadenroste oder Deckenraster. Sie werden aus Stahl (feuerverzinkt oder pulverbeschichtet), Edelstahl oder Aluminium industriell hergestellt, wobei ihre Oberflächen auf unterschiedliche Weise behandelt werden. Eine andere Variante des Pressrostes sind Streckmetallgitterroste, die eine engmaschige Streckmetallauflage (z.B. für Kaufhauseingänge) besitzen. Die Maschenweite ist hier besonders fußgängerfreundlich und auch für Absätze von Damenschuhen geeignet. Auch als gleithemmende Gitterroste für Kläranlagen und ähnliche Anwendungsfälle werden Pressroste eingesetzt. In vielen Bereichen, wie z. B. Hafenanlagen, Bootstegen, im allgemeinen Anlagenbau mit Schüttgütern bestehen Sicherheitsingenieure heute auf gleithemmende Gitterroste.

Spindeltreppen werden aus feuerverzinktem Stahl, Aluminium und rostfreiem Edelstahl hergestellt und vorwiegend im Außenbereich sowie in gewerblichen Räumen eingesetzt. Durch kontinuierliche Verbesserung werden diese heute auch in öffentlichen Gebäuden und im Privatbereich eingebaut. In vielen Bereichen, wie z.B. Lagertechnik, Industrieanlagen und Fluchttreppen eignen sich jedoch gerade Treppen besser als Spindeltreppen. Sie können einläufig oder mehrläufig sein. Der besondere Vorteil gerader Treppen besteht darin, dass sie in Neigung und Höhe einstellbar sind und sich dadurch den baulichen Gegebenheiten anpassen können. Dabei bleiben die Stufen natürlich stets waagerecht. Letztere sind in verschiedenen Größen herstellbar und werden nach DIN 24531 angefertigt. Darüber hinaus gibt es sie ebenfalls in allen anderen Abmessungen, wie vom Kunden gewünscht.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Gitterrosten finden sich sowohl im Balkon- als auch im Bühnenbau sowie als Sonnenschutzgitter. Zur Abdeckung von Schächten und Kellerfenstern sind sie besonders wegen ihrer Lichtdurchlässigkeit geeignet.

Im Außenbereich finden Gitterroste mit besonders hoher Belastbarkeit sogar auf befahrenen Flächen Verwendung, die dem Gewicht eines LKW standhalten. Auch Ausführungen, die nichtleitende und nichtmagnetische Eigenschaften besitzen oder säurefest und korrosionsfrei sind, werden angeboten. Dabei haben sie ein relativ geringes Eigengewicht bei hoher Stabilität. Für Autowaschanlagen sind sie aufgrund ihrer wasserdurchlässigen Eigenschaften essentiell.

Somit ist die vielseitige Verwendbarkeit von Gitterrosten in den verschiedenen Ausführungen erkennbar.


wallpaper-1019588
Tomate Steckbrief
wallpaper-1019588
Marley Spoon oder HelloFresh: Wer gewinnt den Vergleich?
wallpaper-1019588
Marley Spoon oder HelloFresh: Wer gewinnt den Vergleich?
wallpaper-1019588
Roteiche Steckbrief