Vielfalt in Frankfurt: Liebesschlösser

liebesschloesser02 liebesschloesser03 liebesschloesser05 liebesschloesser06 liebesschloesser01

Liebesschlösser auch auf dem Eisernen Steg, und die Namen so bunt wie die Frankfurter Einwohnerschaft. 40 % davon haben einen “Migrationshinweis”, und je jünger die Frankfurterinnen und Frankfurter, desto mehr.

Der Website Vielfalt-bewegt-Frankfurt.de des AMKA Frankfurt entnehme ich, der “Migrationshinweis” sei  “…politisch und rechtlich völlig bedeutungslos, weshalb dieses Wort zunehmend als diskriminierend empfunden wird.” Seit 2010 ist auf diesem Webforum allerdings nichts mehr los.

Aber vielleicht ist ein Integrationskonzept für Frankfurt auch gar nicht mehr notwendig: Die Pressesprecherin und Integrationsbeauftragte des Frauenreferats, von der ich erfahren wollte, wie das Frauenreferat Integration definiere, war der Ansicht, auch Offenbacherinnen wie sie selber fielen darunter. Ein echter Fortschritt, wenn das denn ernst gemeint wäre. Könnte allerdings auch ein Hinweis dafür sein, dass das Thema im Frauenreferat keinen allzu großen Stellenwert hat, was schade wäre. Wie gesagt: 40 % der Frankfurterinnen haben einen “Migrationshinweis”.