Viele von euch haben heute ein’ #Lesetag …

… eingelegt. Ich habe an keinem einzigen teilgenommen, da ich heute noch einige Dinge überdenken musste, die ein bewusstes Entspannen undenkbar gemacht hätten. Jetzt habe ich hoffentlich alles durchdacht und kann hoffentlich morgen einen entspannten Lesetag einlegen. Morgen ist bei uns in NRW ja mit Allerheiligen ein Feiertag, den es zu bedenken gilt. Natürlich werde ich das auch berücksichtigen, aber eben auch viel lesen. So zumindest ist es für morgen geplant.

Als Ziel habe ich mir gesetzt: Mit “Ketzer” vorwärts kommen und ein anderes Buch beenden um dann mit “Das verbotene Eden” weitermachen zu können. Bis Jahresende möchte ich trotz Mehrarbeit an der Uni meinen SUB deutlich abgebaut haben. Für mich bedeutet das, dass ich vorerst keine neuen Projekte mehr beginne, die ich ich nicht jetzt schon eingeplant habe und etwas disziplinierter werden.

Kurzum bis zum Ende des Jahres möchte ich mich wieder soweit sortiert haben, dass ich weiter planen kann und das nicht nur im Buchbereich, sondern auch in anderen Bereichen.


wallpaper-1019588
Bloggen wie Damals
wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
wallpaper-1019588
Schnelle Beats und experimentelle Soundkollagen – Gewinne 2×2 Tickets für das Doppelkonzert von Jlin und Klein beim Jetztmusikfestival in Mannheim
wallpaper-1019588
Wirklichkeit, wie wirklich ist die? Was AfD-Wähler, Impfgegner und Rechthaber verbindet.
wallpaper-1019588
Evangelium21-Konferenz 2018: Dritter Tag in Bildern
wallpaper-1019588
The first cut is the deepest – über Platzwunden
wallpaper-1019588
saturday night, sunday morning