Verrückt nach Horoskop

Eine bestimme Energie ist immer präsent.

Um diese zu erkennen, gibt es unterschiedliche Modelle. Bsp. den Tzolkin Kalender der Maya oder eben auch das uns vertrautere System der Astrologie.

Viele Menschen belächeln die Astrologie, weil sie die Vorstellung haben, dass man in der Astrologie glauben würde, dass die Sterne irgendetwas hier auf der Erde bewirken würden, oder irgendetwas machen würden.

Tatsächlich aber meint man in der Astrologie etwas ganz anderes. Man weist auf den Zusammenhang mit der Sonne hin. Die Sterne sind ein Teil der Welt. Sind ein Teil dessen, was Ausdruck ist, der dahinterliegenden energetischen Bewegungen. Eine bestimmte Konstellation der Sterne, ist eben auch gleichzeitig ein Ausdruck einer Bestimmten Energie. Wenn du an einem bestimmten Tag die Welt betrittst, dein Geburtstag, du die Erde betrittst, dann gibt es zu diesem Zeitpunkt auf der Welt einen bestimmten energetischen Ausdruck. Gerade in diesem Moment, drückt sich einen ganz spezielle, eine ganz besondere Energie aus. Dadurch, dass du zu diesem Moment die Welt betrittst, bist auch du Ausdruck dieser Energie. (Du und jeder andere Mensch, ist der Ausdruck einer Energiefeldkombination). Das ist damit gemeint.

Horoskop!

Da stecken die Worte horas, „Stunde“ und skopéin, „beobachten, schauen“, in diesem Wort.

In die Stunde schauen. In die Qualität der Zeit blicken.

Da gibt es auf der einen Seite die aktuellen energetischen Ausdrucksformen und andererseits auch etwas, das wir als Welle wahrnehmen können. Quasi die Zusammenfassung der energetischen Richtung ist.

Die Möglichkeit, die Qualität der Zeit zu erfahren, ist ein Privileg, was jedem Menschen inne liegt.
Damit du daran bewusst teilhaben kannst , ist eine Sensibilisierung der natürlichen Wahrnehmung erforderlich. Das ist das, was sich hinter dem Begriff “momentane Achtsamkeit” verbirgt. Eine Möglichkeit, die künstlichen Filter der Wahrnehmung abzulegen, ist mein Achtsamkeitstraining.

Dass dies möglich ist, jedoch weit außerhalb unseres Vorstellungsvermögens liegt, hat das Retreat am vergangenen Wochenende einmal mehr deutlich gezeigt.

Wann immer es dir wichtig ist, deine Sinneswahrnehmungen bewusst zum machen, habe den Mut es einmal selber auszuprobieren. Es gibt viel mehr wahrzunehmen, als es deine bisherigen Gewohnheiten zulassen.

Hier ein kleines Beispiel aus dem Film “Peaceful Warrior

Hier und Jetzt ist die einzige Zeit, die du wirklich hast.

Horoskop…schaue in die Qualität der Stunde. :-)