Verpackung ist Müll…Lush reagiert:

Hi, Ihr Lieben!

Heute geht es um ein wichtiges Thema, über das ich mir immer wieder Gedanken mache und ich euch ja gezeigt habe, zu welchen Shops ich teilweise gehe und versuche Verpackungsmüll zu reduzieren! Es wird natürlich noch mehr zu dem Thema folgen in den nächsten Monaten!

Nun aber zum Thema von heute – LUSH reduziert Müll…..

Was euch Lush sagen will und ich voll unterstütze und deswegen darüber berichte!

Wir bei Lush finden, dass du bekommen solltest, wofür du zahlst. Die Preise unserer Produkte sind sorgfältig auf die Kosten der Inhaltsstoffe abgestimmt. Wir erhöhen unsere Preise nicht ständig, um Kosten für regelmäßige Rabattaktionen zu decken. Wir verzichten auf Sonderangebote oder Zwei-zum-Preis-von-Einem-Aktionen. Nur ein Mal pro Jahr verkaufen wir
Produkte zu reduzierten Preisen: beim Räumungsverkauf unserer Weihnachtsspecials. Wir sind davon überzeugt, dass professionelle Produktberatung und personalisierter Service unseren Kunden mehr bringen, als irgendwelche Verkaufstricks. Die meisten Badezimmer sind voll von Produkten, die wir eigentlich gar nicht wollen und nur aufgrund ansprechender Verpackungen oder verlockender Angebote gekauft haben.

Persönliche Beratung ist das beste Training für ein gestärktes Umweltbewusstsein:

Alle stammen von endlosen Regalreihen, gefüllt mit einer irren Auswahl. Nichts hilft dir hier weiter, außer austauschbarer Beschreibungen auf der Verpackung. So kommst du mit Dingen nach Hause, die dir nicht gefallen, nicht zu deinen Haaren oder deinem Lifestyle passen oder schlecht für deine Haut sind. Deine Badezimmerschränke und Regale füllen sich mit unbenutztem Zeug, das darauf wartet, auf der Mülldeponie zu landen. Persönliche Beratung hingegen ist das beste Training für ein gestärktes Umweltbewusstsein. Wenn wir gemeinsam mit dir herausfinden, welches Produkt am besten zu deinen Bedürfnissen passt, bekommst du mehr für dein Geld, wir gewinnen einen treuen Kunden, der Konsum von unnützen Produkten sinkt und Geld wird nicht länger verschwendet.

Das ist eine altmodische Vorstellung von Service, aber eine umso wertvollere. Wir hören dir zu und finden so heraus, wie du dich in deiner Haut und deinen Haaren fühlen möchtest, lernen, wann und wie du baden oder duschen willst und können dir so die Produkte empfehlen, die am besten zu dir passen. Diese Art von Service verschwand mit dem Aufkommen von Selbstbedienung und Supermärkten. Personalisiertes Shoppen machte Platz für Regale voller Produkte, in denen Kunden selbst suchen und auswählen müssen. Das einzige, was ihnen dabei hilft, ist die Anzahl an Wörtern, die auf die Verpackung gequetscht werden.

Seit den Anfängen von Lush ist unser Motto „Back to Basic“ – wir haben uns von Verpackungen verabschiedet und gleichzeitig eine größere Anzahl an hochqualifiziertem Personal eingestellt, um damit die Kunst der Konversation und persönlichen Beratung wieder aufleben zu lassen.

Vor einiger Zeit bat uns ein TV-Sender darum, die Kosten für die Produktion eines gewöhnlichen Duschgels für deren Verbraucherprogramm zu kalkulieren. Dabei wurde uns bewusst, dass die Produktion der Verpackung mehr kostet, als die des eigentlichen Inhaltes, und dass das Etikett und der Deckel mehr als doppelt so teuer sind, wie das Duschgel.

Unsere festen Produkte wie Seifen, Badebomben und Massage Bars benötigen hingegen so gut wie keinen Schutz und fast keine Verpackung. Das ist es, was Lush anders macht.

Was tut Lush nun dagegen:

  • Produkte in Flaschen enthalten viel günstiges Wasser. Nackte Produkte enthalten effektive Zutaten, die mehr kosten.
  • Durch den Verzicht von kostspieligen Verpackungen sparen wir einiges. Das Ersparte können wir in Personal und Ausbildung investieren.
  • Der Verzicht auf Wasser macht unsere Produkte selbstkonservierend…  Weder du noch die Erde mögen ein Zuviel an besorgniserregenden Konservierungsstoffen.
  • Wir verwenden fair gehandelte, natürliche und biologisch angebaute Zutaten. Das führt zu höheren Kosten.
  • Unser Erspartes haben wir in die Entwicklung qualitativ hochwertiger Düfte investiert. Dafür verwenden wir ätherische Öle und Absolues.

Und nun zeige ich euch einige Produkte die es nackt zu kaufen gibt:

Letztens war ich nach langem wieder mal shoppen bei Lush und hab natürlich auch gleich meine 5 gesammelten Pots gegen eine meiner Lieblingsmasken „BB Seaweed“ eingetauscht und 2 Parfumsprays gingen auch noch mit, da es aber um „verpackungsfrei“ in diesem Artikel gibt, möchte ich euch meinen Einkauf zeigen!

Aromaco / € 8,45 pro 100g

aromaco-deo

Das sagt Lush: Ein klassisches Deo mit Patchouliduft. Patchouli kühlt die Haut, ist adstringierend und pflegend. Wir geben Natron hinein, um Feuchtigkeit unter deinen Armen aufzusaugen, und dort nichts als duftende Frische zu hinterlassen. Aromaco enthält Zaubernuss und Kamillenessig, die die Poren zusammeziehen, anstatt sie zu verschließen. So bleibst du kühl und frisch. Das sage ich: ich liebe es und es ist mein Lieblingsdeo, keines kann derweil mit diesem hier mithalten! *HIER* hab ich es 2014 reviewt, da seht ihr wie lange ich davon schon Fan bin :). Und ich kaufe es immer wieder nach, es hält aber sehr sehr lange, ab und zu schabe ich es ab und dann ist es wieder normal zu verwenden. Ich mag den Duft des Patchoulis sehr! Es ist angenehm und hält fast den ganzen Tag und schützt wirklich zuverlässig!

Pumice Power – € 5,95 pro Stück:

bimsstein-fuer-fuesse

Das sagt Lush: Dieser seifige Bimssteinbar befreit dich von rauer Haut. Mit aufhellendem süßen Orangenöl erfrischt und regeneriert es deine Füße von vorn bis hinten. Einseifen und peelen in Einem. Deine Füße werden es dir danken.

Das sage ich: Viel kann ich euch dazu noch nicht sagen, außer das es gut duftet, ich werde es demnächst testen!


Honey i washed my Hair and Seanik + Dose – je € 9,95 und die Dose für € 2,95

shampoobars

Das sagt Lush zu Honey i washed my hair: Honey, mit diesem Shampoo und seinem köstlichen Toffee-Duft werden sich reihenweise Köpfe (und Nasen) nach dir umdrehen! Honig ist bekannt dafür, dass er dem Haar Weichheit und Glanz schenkt. Orangen- und Bergamotteöl lösen obendrein alle verbliebenen Sorgen in einer duftenden Wolke auf.

Das sagt Lush zu Seanik: Dieses feste Shampoo Bar mit Meersalz, Norialgen und Zitrone bringt deinem Haar in Windeseile Volumen und Glanz zurück. Dazu umgibt es dich mit einer leicht duftenden Sommerbrise für die passende Ozeanfrische. Hinzu kommt eine Kombination aus Irisch-Moos-Gel (gewonnen aus buschigem roten Seetang) und japanischen Nori-Algen (reich an Proteinen), um feines Haar aufzupeppen. Zitronenöl sorgt für den nötigen Glanz, Absolues aus Mimosen, Jasmin und Orangenblüten fliegen dich mit ihrem Duft direkt auf eine tropische Insel.

Das sagte ich: Ich hatte schon mal das Jumping Juniper und mochte es nicht so, aber jetzt denke ich anders über die Produkte, denn es geht um den vielen Verpackungsmüll den man so produziert und da hat Lush schon lange diese Shampoo Bars eingeführt, die dann nur in Papier oder Maispapier verkauft werden. Die Dose musste ich mir dazuholen, denn ich wollte es diesmal schön verpackt wissen und nicht immer auf ein Küchenpapier geben müssen! Außerdem kann man es so mitnehmen zum Reisen. Da ich die Flüssigvariante von Honey schon kannte und liebe, wollte ich mal die feste ausprobieren und das Seanik ist ein wenig die feste Variante zu Big würde ich sagen. Ich brauch ja Festigkeit für mein Haar, da sie ja sehr fein sind. Ich werde euch sicherlich über die „verpackungsfreien“ Varianten berichten.


Habt ihr euch mit dem Thema ein wenig auseinandergesetzt und beschäftigt es euch vielleicht auch? Ich finde auf jeden Fall toll, dass Lush immer wieder verbessert und nicht nur an die Tiere sondern auch an die Umwelt denkt.

Was meint ihr zu diesem Thema?  Ich möchte kein Moralapostel sein, denn ich hab da selbst noch viel zu erledigen, aber ich fange beim Thema Essen und Putzmittel an und brauche viel Kosmetika auf, kaufe mir kaum etwas, aber natürlich bekomme ich auch Dinge zum Testen und hier fällt auch etwas an, aber im Gegensatz zu früher ist es ein geringer Anteil. Da war ich ja die reinste Shoppingqueen und musste jedes neue Duschgel von der Drogerie haben…

*Und noch ein Tipp wo ihr viel Müll sparen könnt – auf eurem Postkasten – KEIN Werbematerial Sticker kleben – denn somit spart ihr wirklich viel Müll – ich habe von meinen beliebtesten Shops einfach den Newsletter abonniert und stöbere dann einfach via Internet!*

Klein fängt man an, aber wenn jeder klein anfängt können wir etwas bewirken, oder?!

xoxo eure Gossip-Babsi

Hier kommt ihr zum neuen Lush Online-Shop!

wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Happy New Year 2018
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
im Tulpenfieber
wallpaper-1019588
Rival de Loop Young Under The Sea Lip Kit 01 Dolphin's Kiss & 02 Coral Reef
wallpaper-1019588
Avengers: Infinity War
wallpaper-1019588
Spätes Frühstück oder: Intermittierendes Fasten