Veronica Roth - Die Bestimmung, Tödliche Wahrheit

Hi ihr Lieben,

habt ihr die Lesenacht gut überstanden bzw euer Wochenende? Ich musste heute wie jeden Montag um 5 raus und bin ein bisschen müde... ABER heute steht noch eine Menge an (vorallem Hochzeitsvorbereitungen :-O), also gibts Koffein und nur eine kurze Blogpause.Vor der Lesenacht habe ich noch schnell ein Buch zuende gelesen, das ich euch heute vorstellen möchte:

Veronica Roth - Die Bestimmung, Tödliche Wahrheit


Veronica Roth - Die Bestimmung, Tödliche Wahrheit

Titel: Die Bestimmung - Tödliche WahrheitOriginaltitel: InsurgentAutor: Veronica RothGenre: Dystopie, Science FictionVerlag: GoldmannFormat: TaschenbuchSeitenzahl: 512Preis: 9,99 €ISBN: 978-3-442-48062-3Erscheinungsdatum: 10.12.2012Teil einer Reihe: Ja, Teil 2 von 3zur VerlagshomepageKlappentextDie Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...Inhalt"Tödliche Wahrheit" ist der zweite Teil der Bestimmung-Reihe von Veronica Roth. Die Geschichte beginnt dort, wo sie aufgehört hatte - Tris und Four haben den Angriff der Ken auf die Altruan beenden und das Programm dazu stehlen können. Nun wissen sie aber nicht mehr, wohin, denn zu ihrer Fraktion können sie nicht zurück. Wer wird sie aufnehmen? Und warum haben die Ken die friedlichen Altruan überhaupt als Bedrohung gesehen und versucht, sie zu vernichten? Steckt hinter all dem vielleicht mehr, als sie bis jetzt vermuten? Den beiden bleibt jedenfalls nicht viel Zeit zum Ausruhen, denn solange sie keine Antworten auf diese Fragen haben, sind sie noch immer nicht in Sicherheit.Meine MeinungVom ersten Teil war ich ziemlich begeistert. Ich fand die Idee mit den 5 Fraktionen und ihren jeweiligen Charaktereigenschaften sehr gut. Nach dem Kinofilm wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ich will nicht lange drumherum reden: Der zweite Teil war unglaublich enttäuschend. Ich hatte das Gefühl, die Autorin weiß nicht mehr so genau, wo sie nach dem spannenden Ende des ersten Teils hinwill. Die Protagonisten laufen von einem Ort zum anderen, ohne, dass man dafür den Grund erkennen könnte. Einen roten Faden sucht man vergeblich. Auch die Geschichte zwischem Tris und Four entwickelt sich überhaupt nicht weiter, vielmehr werden ihnen irgendwelche Probleme in den Weg geworfen, die eigentlich gar keine sind. Ich kann es sowieso nicht leiden, wenn Probleme eigentlich nur darauf beruhen, dass nicht mal der Versuch unternommen wird, zusammen eine Lösung zu suchen oder miteinander zu sprechen, aber diese beiden geben sich von Anfang an keine Chance. Auch die anderen Fraktionen werden sehr lieblos beschrieben. Ihre schlechten Eigenschaften werden so übertrieben dargestellt, dass es schon unglaubwürdig wirkt.Genauso häufig wechseln auch alle anderen Protagonisten die Seiten, mal arbeiten sie zusammen, dann schießen sie wieder aufeinander und all das innerhalb von ein paar Seiten. Wirklich vorangetrieben wird die Geschichte im zweiten Teil auf jeden Fall nicht. Dazu kommt, dass ich nicht nur inhaltlich manchmal nicht folgen konnte, sondern auch sprachlich. Ich weiß nicht, ob das an der Übersetzung lag (die Übersetzerin ist jedenfalls die gleiche, wie im ersten Teil) oder ob es auch im Original so ist. Aber auf "Warum?" mit "Nein" zu antworten, ist einfach kein Gespräch.Ich kann es nicht leiden, wenn ich in einer Geschichte die Handlungen und Gefühle der Protagonisten nicht nachvollziehen kann und so schlimm, wie in diesem Buch, habe ich es selten erlebt. Ab der Hälfte hätte ich am Liebsten abgebrochen, aber ich will einfach wissen, wie die Geschichte ausgeht (ja ich werde wohl sogar den dritten Teil irgendwann lesen). Weiterempfehlen kann ich "Tödliche Wahrheit" aber auf keinen Fall.Bewertung
Veronica Roth - Die Bestimmung, Tödliche Wahrheit1 von 5 Punkten...AutorinVeronica Roth - Die Bestimmung, Tödliche WahrheitVeronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. SonstigesDer erste Teil ist gerade im Kino zu sehen und für eine Buchverfilmung auch ziemlich gut. Ich habe auch schon von Leuten gehört, dass sie das Buch gar nicht mochten, aber den Film toll fanden. Hier ist der Trailer.Hier findet ihr außerdem einen Test, zu welcher Fraktion ihr gehören würdet. Ich bin eine Ferox :D

wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?