Verkehrte Welt: Ist Gott der Teufel oder der Teufel Gott? (Von der Weltherrschaft der Dummheit über den Verstand...)

Da ich immer wieder von Christen und anderen Esoterikern gefragt werde, weshalb die Seite den Namen "Lichtbringer" (Luzifer) trägt, möchte ich diesen Menschen mit einem Bibel-Zitat antworten.
Verkehrte Welt: Ist Gott der Teufel oder der Teufel Gott? (Von der Weltherrschaft der Dummheit über den Verstand...) Aber nicht, ohne vorher darauf hinzuweisen, dass hier seit altersher Licht als Pseudonym für Wissen, Wahrhaftigkeit und Wahrheit steht.
Dass diese Begriffe im unüberbrückbaren Widerspruch zu den Kirchen stehen, versteht sich von selbst.
Sie als "teuflisch", als Merkmale des "Bösen" zu verleugnen, bedeutet zwangsläufig nichts anderes, als das Nichtwissen (Glaube), die Niedertracht und die Lüge als Merkmale des "Guten", also als "göttlich" darstellen zu wollen.
Das erklärt dann auch, dass die größten Verbrechen im Namen "Gottes" und nicht im Namen des "Teufels" stattfinden konnten und stattfinden. Oder um es mit der rhetorischen Frage Nietzsches darzustellen: "Ist Gott eine Erfindung des Teufels?"
Gemessen an den unendlich vielen (Schand-)Taten seines Bodenpersonals kann diese Frage nur mit Ja beantwortet werden, insofern man das Wort Teufel gleichbedeutend mit Verbrechen aller Art sieht.
Je "strenggläubiger" diese Leute daherkommen - das lässt sich stets beobachten - desto weniger wissen sie von der Religionsgeschichte und von den Aussagen und dem Inhalt ihrer Religion.
Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
(Jesaja 49.6) (Matthäus 5.14-16) (Johannes 1.5) (Johannes 1.9)
Doch wie schon gesagt, vorzugsweise sind es die angeblich ergebensten Anhänger des Hebräers, die mir vorwerfen, diese Seite wäre nach dem "Teufel" benannt.
Von Logik oder Wahrhaftigkeit sind die Anschuldigungen dessen Anhänger Lichtjahre entfernt. Zudem sie - in Unkenntnis ihrer eigenen Religion - ihren Gott damit verleugnen.
Oder, um bei Nietzsche zu bleiben: "Zum Christentum wird man nicht geboren, man muß dazu nur krank genug sein."
Verkehrte Welt: Ist Gott der Teufel oder der Teufel Gott? (Von der Weltherrschaft der Dummheit über den Verstand...)