Verkauf von NIKI: airberlin setzt Meilenstein bei der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells

– Transaktion ebnet den Weg für vereinfachtes Geschäftsmodell
– Verkauf stärkt die finanzielle Position von airberlin
– Abspaltung des Touristikgeschäfts ab Sommer 2017 ermöglicht Wachstum auf der Langstrecke und reduziert saisonbedingte Schwankungen

airberlin hat heute den Verkauf der an NIKI gehaltenen Anteile an Etihad für eine Transaktionssumme in Höhe von 300 Millionen Euro bekanntgegeben. Dieser Verkauf ist ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung des im September vorgestellten Restrukturierungsplans. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt entsprechender behördlicher Genehmigungen. Etihad wird kein Mehrheitseigentum und keine tatsächliche Kontrolle über NIKI erlangen.

Stefan Pichler, CEO airberlin: „Wir vollziehen einen entscheidenden Schritt in Richtung unserer neuen strategischen Ausrichtung. Mit dieser Transaktion vereinfachen wir unser Geschäftsmodell, machen uns unabhängiger von saisonalen Flugzielen und verbessern unsere finanzielle Situation. Schritt für Schritt entwickelt sich airberlin zu einem Netzwerk-Carrier mit Fokus auf innerdeutschen und europäischen Verkehr mit Anschluss an unsere Drehkreuze für die Langstrecke in Berlin und Düsseldorf.“

Im Zuge der Transaktion passt airberlin ihr europäisches City-Netzwerk an, um sich verstärkt auf ein ganzjähriges Geschäftsreiseangebot in Deutschland, Italien, den Nordischen Ländern und Osteuropa konzentrieren zu können. Mit Beginn des Sommerflugplans überträgt airberlin ihre Slots für bestimmte touristische Mittelstrecken-Destinationen in Südeuropa (ausgenommen Italiens aber einschließlich der Kanarischen Inseln und Madeiras), Nordafrika und der Türkei an NIKI. Die Transaktion beinhaltet ebenfalls die Beendigung der Wet-Lease-Vereinbarung von airberlin über 14 Flugzeuge von TUIfly.

Das Langstreckengeschäft inklusive der aktuell acht Destinationen in den USA, der Ziele in der Karibik sowie Abu Dhabi als Drehkreuz des Airline-Partners Etihad Airways bleiben weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des airberlin Netzwerks.

Der aktuelle Flugplan behält seine Gültigkeit. Sollten Flüge von NIKI übernommen werden, wird airberlin ihre Passagiere rechtzeitig informieren.

Stefan Pichler, CEO airberlin, fügt hinzu: „Wir sind auf dem richtigen Weg, unsere Kapazitäten anzupassen und unsere Flotte zu vereinfachen. Unser neuer Flugplan wird gezielt auf den Stärken unseres aktuellen Streckennetzes und Flugplans aufbauen. Wir investieren weiterhin in die Erweiterung des Geschäftsreiseangebots, eine stärkere Vernetzung sowie den Ausbau unseres profitablen Langstreckenprogramms, insbesondere zu Zielen in den USA.“

Über airberlin
Als eine der größten europäischen Netzwerk-Airlines setzt airberlin auf ein hochfrequentes Angebot an Inlandsflügen sowie auf Verbindungen zwischen zahlreichen wichtigen europäischen Städten und den Drehkreuzen Berlin-Tegel und Düsseldorf. Von den Drehkreuzen aus bietet die Fluggesellschaft darüber hinaus Langstreckenflüge in die USA, die Karibik und den Nahen Osten. airberlin beförderte im Jahr 2015 mehr als 30,2 Millionen Fluggäste und verfügt über eine der modernsten und ökoeffizientesten Flotten Europas. airberlin ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld®, Mitbegründer von Etihad Airways Partners und strategischer Partner von Etihad Airways, die 29,21 Prozent der Anteile an airberlin hält. Mehr als 4 Millionen Reisende sind Mitglied in airberlins Vielfliegerprogramm topbonus.

Unternehmenskommunikation airberlin
Tel.:- +49 30 3434 1500
Fax:- +49 30 3434 1509
E-Mail: [email protected]
www.airberlin.com
www.facebook.com/airberlin

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Oldtimer-Treffen in Schwangau - und mein Baujahr war nicht dabei!
wallpaper-1019588
Dollhouse - Open Beta mit Benny
wallpaper-1019588
Netflix nimmt zwei weitere Anime-Serien ins Programm auf
wallpaper-1019588
ESC-SPECIAL: Alle Songs des großen Eurovision-Finals 2019 zum Anhören
wallpaper-1019588
Rezept: Cà Phê Phin - Vietnamesischer Filterkaffee