Veranstaltungsort für den Gedenktag der Loveparade-Opfer am 24. Juli 2011

Welcher Veranstaltungsort?
"Am 24. Juli jährt sich die Tragödie der Loveparade, bei der 21 Menschen ums Leben kamen, zum ersten Mal. Für das geplante Gedenken unter Federführung der NRW-Landesregierung muss allerdings noch ein geeigneter Veranstaltungsort gefunden werden."
Die Landesregierung will es in die Hand nehmen. Hoffentlich vergessen sie nicht, dass die vorherige Landesregierung daran beteiligt war.
"Das Vertrauen der Hinterbliebenen in Ministerpäsidentin Hannelore Kraft“, so erklärte ein Sprecher der Staatskanzlei gegenüber der NRZ, „ist seit dem Gedenkgottesdienst vom vergangenen Jahr sehr groß.“ Wer es glaubt...

Die MSV-Arena ist als Gedenkveranstaltungsort im Gespräch und man bezweifelt, ob der MSV damit einverstanden sei, weil sie könnten am 24. Juli 2011 ein Spiel veranstalten wollen. Was soll der Unfug? Zu dem Zeitpunkt ist Bundesligapause und so sehr würde der MSV nicht an seinem mehr oder weniger leicht lädiertem Spielimage kratzen wollen. Wer gegen Herne West verliert, das ist unser MSV.
Der Landschaftspark ist im Gespräch. Ihn hätte man als Veranstaltungsort wählen sollen. Viele Probleme hätte es nicht gegeben.
Wir schließen uns diesem Kommentar an: "Solange niemand die politische Verantwortung für die Katastrophe übernommen hat, ist diese Veranstaltung eine Farce."
Der beste Gedenkort wäre das Veranstaltungsgelände der Loveparade.

wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
Wlan überall
wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
Adventskalender 2017: Türchen Nummer 8
wallpaper-1019588
Der SAM, im Garten, Westernhut, eine Drohne und etwas Musik
wallpaper-1019588
Nephi-Handmade Hashtags
wallpaper-1019588
Un-vertraeglich.de – Der Pop Up Store vom 07.05 bis 12.05.18 in Berlin mit glutenfreien Produkten
wallpaper-1019588
Georg Viktor Emmanuel – live at the fireplace – Lightning Crashes (Acoustic Cover) [Video]