{Veggie Life #5} Vegetarier sein

Nachdem ich euch nun mit der ganzen Theorie genervt habe, werde ich heute mal Klartext sprechen und euch sagen, wie genau ich mich ernähre.
Für mich bedeutet "Vegetarier sein" kein Leben mit Beschränkungen und innerhalb strenger Regeln. Für mich bedeutet es, bewusster zu leben und mich bewusster zu ernähren. Es ist für mich eine Lebenseinstellung und nicht nur eine Ernährungsweise.
Immer wieder werde ich gefragt, ob mir das Fleisch nicht fehlt und ich bin stolz darauf mit nein antworten zu können. Ich denke wenn ein Vegetarier diese Frage nicht eindeutig mit nein beantworten kann, sollte er noch einmal über seine Entscheidung und vorallem seine Beweggründe nachdenken.
Seit etwa 2 Jahren esse ich kein Fleisch mehr und keine Produkte/ Nahrungsmittel die tierische Gelatine enthalten. Ich bin strikt gegen Schuhe, Taschen und alle anderen Gegenstände aus Leder und gegen Echtpelz. Auch das gehört für mich zum "Vegetarier sein".
Ich esse ab und an Fisch. Dabei achte ich darauf, keine bedrohten Arten und zu kaufen und ich esse nur Fisch aus nachhaltiger Fischerei. Das ist kein Widerspruch zum "Vegetarier sein".
Mich fleischlos zu ernähren geht seit Anfang des Jahres einher mit einem Lebenswandel. Ich ernähre mich gesünder und mache mehr Sport. Ich lebe fitter.
Am wichtigsten bei all dem ist für mich, dass ich glücklich bin und mich wohlfühle.

wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro
wallpaper-1019588
Düngefehler erkennen und entgegenwirken
wallpaper-1019588
Werkzeuggürtel Test 2021 | Vergleich der besten Werkzeuggürtel