Vegetarischer Kochkurs mit Kräutern im Kochhäuschen in Bad Marienberg

Ein vegetarischer Kochkurs mit Kräutern war unser erstes Highlight am Wochenende im Westerwald. Nach unserer Ruhephase im Wildpark Hotel Bad Marienberg führte uns der Weg zum Kochhäuschen, in dem Frau Iris Franzen auf uns wartete. Ob es wirklich ein Wildes Kochen geben wird?

Ein buntes Gemisch aus verschiedenen Kräutern wartete bereits auf uns. Optisch schon einmal ein richtig interessantes Motiv.

Die frischen Kräuter stammen aus dem Apothekergarten in Bad Marienberg. Wir hatten das auch schon einmal mit der Kräuterhunterin in Lulfes in Tirol gemacht.

Die Speisekarte oder genauer die Rezepte lagen auch schon bereit. Jeder konnte sich ein Gericht, das er zubereiten wollte, aussuchen. Der Vegetarischer Kochkurs mit Kräutern beinhaltet spannende Rezeptkombinationen.

Wir wählten das Dessert aus. Nach der Auswahl suchte jeder einen Platz in der Küche des Kochhäuschens. Danach startete die Suche nach den angegebenen Kräutern und weiteren Zutaten. Geschäftiges Treiben machte sich breit.

Iris Franzen behielt den Überblick und stand mit Rat und Tat zur Verfügung.

Making of beim vegetarischer Kochkurs mit Kräutern

Wieso hatten wir uns für das Dessert entschieden? Der Blick in der Becher zeigt Brennnesselspitzen. Ist das nicht spannend für ein Dessert?

Nach einem kurzen, heißen Bad haben wir die Brennnesseln mit Joghurt püriert.

Unsere Desserts hatten wir vollendet. Es fehlte nur noch die Dekoration.

An anderer Stelle warteten die Schafgarben-Küchlein in der Muffinform auf den Gang in den Backofen.

Die Zubereitung des Zucchini-Käse-Gratins machte große Fortschritte und hatten den Backofen schon hinter sich.

Menu beim vegetarischer Kochkurs mit Kräutern

Das schöne an so einem Kochabend ist, dass wir nicht nur neues Lernen, sondern dass am Ende sprichwörtlich das Vergnügen kommt. Dies in Form eines mehrgängigen Menu. Die gedeckte Tafel im Kochhäuschen wartet schon.

Es war ein heißer Tag und selbst am Abend kühlte es nur ganz langsam ab. Da kam die kalte Gurkensuppe mit Kräutern als „Erfrischung" wie gerufen. Beinwell wurde benutzt. Alternativ kann auch Borretsch, Süssdolde, Sauerampfer und/oder Gundermann genommen werden.

Der nächste Gang war sehr blumig. Ein bunter Salat mit Rote Beet Carpaccio wartete auf uns. Auf dem Bild kannst du sehen, dass man auch Blüten aus dem Kräutergarten mitessen kann. Als Kräuter kannst du Rauke, Sauerampfer, Schafgarbe, Giersch, etc. für den Salat nehmen. Wir hatten das schon dieses Jahr im OMB Larder in Belgrad kennengelernt. Das Vergnügen Rote Beet-Carpaccio zuzubereiten hatten wir bei den scharfen Wochen in der fränkischen Schweiz.

Das Carpaccio war farblich ein Highlight und das Schafgarben-Küchlein glänzte dazu als Fotomotiv (aber nicht nur als Motiv sondern auch geschmacklich). Bei der Schafgarbe können die jungen Blätter und die Blüte genutzt werden.

Das Zucchini-Käse-Gratin war optisch sehr interessant und schmeckt sehr gut.

Optisch einen hervorragenden Eindruck machten die geschmolzenen Tomaten und das Meldeblatt als Dekoration. Welches Geheimnis sich wohl in der Tomate befindet?

In den Tomaten war frisch zubereitetes Pesto. In der Kochschule Kustermann hatten wir das Vergnügen Pesto mit dem Weltmeister zuzubereiten.

Wie du siehst waren uns schon einige Gerichte bekannt. Wir möchten immer Neues dazulernen. Das Dessert klang interessant und daher hatten wir das ausgewählt. Hier siehst du unser Ergebnis.

Das war das sehr interessante und schmackhafte Menu an diesem Abend. Alles vegetarisch und sehr gesund. Zu guter Letzt noch etwas für die Verdauung. Zur Auswahl stand Likör und Grappa. Ich wähle den Grappa mit Weinrauten. Sehr interessant und empfehlenswert.

Mir macht es immer wieder sehr viel Spass an einem Kochkurs oder Kochabend teilzunehmen. Besonders scheint sich dabei das Thema Kräuter bei mir zu entwickeln. Es ist auch einfach über eine Wiese zu schlendern und die passenden Kräuter auszuwählen.

Hast du auch Erfahrungen mit Kräutern? Kannst du dir so etwas auch vorstellen?

Informationen gibt es auch bei Iris Franzens Kräuterseite bei Facebook.

Die Reise erfolgte auf Einladung vom Gastlandschaften Rheinland-Pfalz.Meine Meinung und mein Bericht wurden in keinerlei Weise davon beeinflusst. Besonders herzlichen Dank an Fr. Franzen für den interessanten Kochkurs.

wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen
wallpaper-1019588
Schöner Rasen – Tipps und Tricks für eine gepflegte Grünfläche!