Vegetarische Wochen bei der Kochgruppe

Es roch hier ja schon ein bisschen nach Fastenzeit, weil gar keine Rezepte mehr eintrudelten, dabei trifft sich unsere wöchentliche Kochgruppe weiterhin regelmäßig während reihum einer kocht. Zwei von uns haben allerdings vorerst den Rückzug angetreten, um ihre Ernährung und sich selbst etwas umzustellen. Davon lässt sich der restliche Zirkel von immerhin Sieben nicht unterbuttern, Zuwachs ist bereits in Sicht und prompt sind hier vegetarische Wochen ausgebrochen. Ein Menüvorschlag von Melf:

Petersielienwurzelcreme

Für die Creme von der Petersilienwurzel einfach ca. 1 Kilo von diesen schälen und kleinschneiden und mit einer angebratenen Zwiebel in einen Topf tun und weich kochen. Ca. 0,5 l Gemüsebrühe hinzutun und fein pürieren. Die Brühe kann auch schon mit viel Petersilienwurzel gekocht werden. Anschließend abschmecken und mit einem Schuss Sahen versehen.
Mit gehackter glatter Petersilie dann in den Teller

Petersilienwurzelcreme

Wirsing-Orangen-Salat mit Garnele

Den Wirsing in mundgerechte Stückeschneiden und blanchieren (ca. 4 Min in Salzwasser) Dann abschrecken, gut trocken schleudern und abkühlen lassen. Orangen filetieren und Saft auffangen bzw. weiteren pressen. Dressing aus Orangensaft, Nussöl (in diesem Fall Mandel), Olivenöl, Limette und Salz anrühren und über den Salat aus Wirsing und Orange geben.
Garnelen mit Schale in Olivenöl sanft anbraten bis Sie gar sind. Knoblauch und viel Salz ins Öl geben und schön durchschwenken.
Salat auf einen Teller häufen und die Garnelen dazu.

Wirsing-Orangen-Salat mit Garnelen

Steckrübenschnitzel mit Buttermilchkartoffelsalat

Für den Kartoffelsalat ein Dressing aus Buttermilch und Joghurt ca. 4:1 gewürzt mit etwas Senf, Zitronensaft, viel Salz und auch Zucker anmischen. Festkochende Kartoffeln mit viel Kreuzkümmel im Wasser kochen. Dann die Kartoffel pellen und in das Dressing schnippeln. Dazu rote Zwiebeln und Apfelstücken geben. Schnittlauch wen vorhanden passt auch dazu. Vorm servieren frischen Feldsalat unterheben.
Für die Schnitzel die Rübe entsprechend schneiden (1 cm dicke Scheiben) dann 7-10 Minuten weichkochen und abgießen. Dann auf die Reise durch die Panierstraße und ab in die heiße Pfanne.
Beides auf den Teller und fertig.

Steckrübenschnitzel mit Buttermilchkartoffelsalat

Mascarpone-Erdbeer-Eis

Erdbeeren kochen mit viel Zucker und Zitronensaft und zu einer glatten Masse pürieren. Die Hälfte mit dem Mascarpone vermengen, dann Sahne aufschlagen und unterheben. Die Masse in eine Form geben und in den Gefrierschrank stellen. Das restliche Erdbeerpüree mit Kardamom würzen und nach ca. einer halben Stunden unter die halbgefrorene Masse mischen. Dabei nur leicht verteilen, so dass Erdbeer-Püree-Adern entstehen.
Dann nochmal für 4 h in den Gefrierschrank

Mascarpone-Erdbeer-Eis

Share and Enjoy: Facebook Twitter email MySpace RSS Google Bookmarks Tumblr del.icio.us Digg LinkedIn PDF Print Reddit


wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Streck-die-Zunge-raus-Tag – Stick-Out-Your-Tongue-Day in den USA
wallpaper-1019588
Psycho-Pass erhält eine 3. Staffel
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Bitte sofort zur Station kommen. Ein Patient hat sich beschwert!
wallpaper-1019588
Luftige Shirts mit Flügelärmeln aus Viskose Jersey für Mutter und Tochter
wallpaper-1019588
Eisluft im Sommer
wallpaper-1019588
Champagner Cheesecake im Glas