Veganes Sellerieschnitzel

Schnitzel gehören in der deutschen Gesellschaft zum Kulturgut. Doch Schnitzel kann man auch absolut vegan zubereiten und man erlebt ein wirklich leckeres Geschmackserlebnis. Mit schönen Salzkartoffel oder Pommes ist das vegane Sellerieschnitzel bald auch bei euch ein Klassiker.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1 mittelgroße Knollensellerie
  • 3EL Dinkelmehl
  • Sonnenblumenkerne
  • Wasser
  • Sonnenblumenöl

Für die Tomatensauce

  • 4 mittelgroße reife Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1TL Sojasauce
  • Kräuter und Gewürze nach Belieben

Zubereitung

Die Knollensellerie schälen und in Ringe schneiden. Anschließend in Salzwasser 10 Minuten garen. Die Selleriescheiben abtropfen.

Für die Panade Dinkelmehl mit etwas Wasser zur eine sämigen Masse vermischen. Sonnenblumenkerne mit dem Zerkleiner fein mahlen. Die Selleriescheiben erst in die Masse tauchen, dann in dem Sonnenblumenmehl wenden. Die Sellerischeiben werden in dem Sonnenblumenöl von beiden Seiten goldbraun gebraten und auf Krepppapier abtropfen lassen.

Die Tomaten und Zwiebel enthäuten und klein würfeln. Die Zwiebel in etwas Öl andünsten, die Tomaten dazu geben, weiter 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Tomatensauce mit Sojasauce abschmecken.

Die Sellerieschnitzeln mit der Tomatensauce anrichten. Guten Appetit!

Sellerieschnitzel


wallpaper-1019588
Max Laier gewinnt die Gut Bissenmoor Classic
wallpaper-1019588
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Diebold Nixdorf AG: Aktienkurs fällt unter dem angebotenen Barabfindungsbetrag
wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Flip Flops an – Bilderbuch veröffentlichen ihre neue Single “Eine Nacht in Manila”
wallpaper-1019588
32. Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe
wallpaper-1019588
Kolumbien Länderinfo – Der kompakte Kolumbien Guide
wallpaper-1019588
Wochenbeginn, Arbeitstag und so Gedanken am Abend
wallpaper-1019588
Chingaza Nationalpark