veganes Kürbis Chili con Cane

Alle sind im Kürbiswahn, ich bin auch mittendrinn. Kürbis esse ich das ganze Jahr über immer wieder, im Herbst noch mehr. Das heißt ihr könnt euch darauf einstellen das einige der nächsten Post`s über Kürbisse sein werden. Sowohl süße als auch würzige Rezepte werde ich euch preisgeben.
Zuerst möchte ich euch mal die Herkunft des letzten Kürbiseinkaufs verraten. Bis dato habe ich die Kürbisse im Bioladen gekauft, eine Freundin hat mich auf diesen Kürbisbauern aufmerksam gemacht dem Franzlbauer.
Wen man in Wien wohnt bzw. Wien Umgebung bietet sich ein Ausflug ins Grüne zum Franzlbauer hervorragend an. Nicht nur Kürbis kann man kaufen sondern auch mega lecker essen, so lecker das ich aufs Foto machen vergessen habe. . . . . . . gleich weg warens die Kürbisnockerln.
Die Auswahl ist gigantisch, viele der Sorten kannte ich überhaupt nicht, einige neue mussten mit Nachhause.
Kürbiskrokodil . . . . . Vorsicht essbar ; -)veganes Kürbis Chili con Cane
veganes Kürbis Chili con Cane
veganes Kürbis Chili con Cane
Nun mal zum ersten Kürbisrezept "veganes Kürbis Chili con Cane", ist mega einfach, ich bin nicht so der Fan von fünfundneuzigtausend verschiedenen Zutaten und Gewürzen. Mein Rezept ist einfach, das meiste hat man zuhause, es ist dadurch schnell gekocht und super lecker . . . . . Töchterchen hat`s auch gemundet.
veganes Kürbis Chili con Caneveganes Kürbis Chili con Cane
Zutaten für ca. 5-6 Portionen:
2 El Olivenöl
2 mittelgroße Zwiebeln
300g Tofu natur
1 Dose Kidney Bohnen
1 Dose Mais
2 Stück in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
3 große Tomaten
200g Hokkaido Kürbis geschält, klein geschnitten
2 Tassen warmes Wasser
Salz, Pfeffer, Oregano, Chili Schote
Die Zwiebel schälen und klein schneiden, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen lassen. Den Tofu zerbröseln und zu den Zwiebeln dazu geben, beides gut anrösten lassen.
Die frischen Tomaten mit den getrockneten Tomaten in einen Küchenhexler klein schnipseln, diese Sauce in die Pfanne geben. Das ganze einmal aufkochen lassen und anschließend mit dem Pürierstab pürieren. Danach die Bohnen, den Mais, das Wasser und den Kürbis dazu geben, mit den Gewürzen abschmecken und für ca. eine halbe Stunde kochen bis der Kürbis weich ist. Guten Appetit!
 


wallpaper-1019588
Knights of Sidonia: Neuer Anime-Film angekündigt
wallpaper-1019588
Worms Rumble, Recompile und vielversprechendere Indies angekündigt
wallpaper-1019588
„Lapis Re:LiGHTs“ im Simulcast bei WAKANIM
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro