veganes Junkfood Menü Nr. 2 – veggie Bio-Bratstreifen

image

Bei den veggie Bio-Bratstreifen war ich schon skeptisch als ich die Folie abgezogen habe.
Sie liegen in einem braunen, öligen Saft und sind dadurch sehr fettig.
Als Beilage habe ich Naturreis gekocht – das klappt auch mit der linken Hand ;)

Ich habe die Bio-Bratstreifen mit einem Tuch abgetupft bevor ich sie in der Pfanne kurz gewärmt habe. Dabei sind sie weich geblieben, eine Spur zu weich wie ich finde.
Geschmacklich sind sie für mich eine Katastrophe – völlig überwürzt und trotz abtupfen viel zu fettig.

Mit viel Reis habe ich sie dann doch essen können. Aber obwohl ich mehr Reis als Bio-Bratstreifen gegessen habe, hatte ich hinterher ein ganz mieses Völlegefühl, das sehr lange angehalten hat.

Auf diese Erfahrung hätte ich wirklich verzichten können! Die Bio-Bratstreifen kommen bei mir bestimmt nicht mehr auf den Teller.


wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
Soulbrotha (B-Base & 12 Finger Dan) – Primadonna Flowking feat. Meckie Berlinutz (Video) | + full Album stream „Moment der Wahrheit“
wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Düstere Tage – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Ghostpoet in Heidelberg
wallpaper-1019588
Kalorien zählen: Gründe dafür und dagegen
wallpaper-1019588
dr.fone – Photo Transfer und Datenwiederherstellung
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #024
wallpaper-1019588
dr.fone – Wiederherstellung&Übertragung&Backup