veganes Junkfood Menü Nr. 2 – veggie Bio-Bratstreifen

image

Bei den veggie Bio-Bratstreifen war ich schon skeptisch als ich die Folie abgezogen habe.
Sie liegen in einem braunen, öligen Saft und sind dadurch sehr fettig.
Als Beilage habe ich Naturreis gekocht – das klappt auch mit der linken Hand ;)

Ich habe die Bio-Bratstreifen mit einem Tuch abgetupft bevor ich sie in der Pfanne kurz gewärmt habe. Dabei sind sie weich geblieben, eine Spur zu weich wie ich finde.
Geschmacklich sind sie für mich eine Katastrophe – völlig überwürzt und trotz abtupfen viel zu fettig.

Mit viel Reis habe ich sie dann doch essen können. Aber obwohl ich mehr Reis als Bio-Bratstreifen gegessen habe, hatte ich hinterher ein ganz mieses Völlegefühl, das sehr lange angehalten hat.

Auf diese Erfahrung hätte ich wirklich verzichten können! Die Bio-Bratstreifen kommen bei mir bestimmt nicht mehr auf den Teller.


wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt
wallpaper-1019588
[Comic] Sandman Deluxe [5]
wallpaper-1019588
Massagepistolen Test & Vergleich 2022
wallpaper-1019588
Realme 9 Pro Plus 5G preiswert im Handel