Vegane Weihnacht I: Sugar Cookies

Vegane Weihnachtsplätzchen
Only 14 days until Christmas Eve!
Do you have all your presents yet?
Me? Honestly? I have exactly three out of eleven presents. Yeah, I know...
It not easy to admit but I am a horibble last minute Christmas shopper.
Yes, it is true. I´m all about the cookies, the joy to the world, the decorations, the music and, of course, the Christmas markets, but I´m a Christmas shopping loser. Meh!
It is so difficult to buy something at a given time.
I´m more into strolling the city when it isn´t stuffed with people and buy something that I think fits to somebody when I see it, not when I have to find something. And then, I´m to excited to save it up until Christmas. (Yes, before anybody asks, I´m not good at keeping secrets.)
But, duh, shopping in Cologne at Christmas time?!
There is probably nothing worse...OK, maybe there is, but it is still horrible.
I always think a lovely present is to donate to charities in the name of another person. My husband did this lasst year for me and I think it was so cute, because it is a project that I respect so much.
Don´t tell anybody but two of our presents are bought from charity organisations.
Nur noch 14 Tage bis Heiligabend!
Habt ihr schon all eure Geschenke?
Soll ich ehrlich sein? Ich habe bisher genau drei von elf Geschenken...ich weiß...
Es ist nicht leicht, aber: Ich bin ein Weihnachtsgeschenke-Loser!
Japp, so ist es. Ich liebe Weihnachten, die Kekse, das "Frieden auf Erden", die Deko, die Musik und natürlich die Weihnachtsmrkte (ahem...). Aber Weihnachtseinkäufe?! Meh!
Ich finde es einfach schwierig jemandem etwas zu einer bestimmten Zeit zu kaufen.
Ich meine, ich liebe es durch die Stadt zu schlendern (wenn sie nicht gerade mit halb NRW voll gestopft ist) und schöne Sachen für Freunde zu kaufen, bei denen ich denke sie könnten gefallen. Aber dann in ich meistens wieder zu aufgeregt, u das Geschenk für Weihnachten aufzuheben. (Ja, bevor jemand fragt, ich kann sooooo schlecht Geheimnisse für mich behalten.)
Aber, wie gesagt, Weihnachts-Shopping in Köln?!
Es gibt nichts schlimmeres...na gut, vielleicht doch, trotzdem! (Versteht mich nicht falsch, ich liebe diese Stadt!)
Ich finde, es ist ja immer eine tolle Idee als Weihnachtsgeschenk im Namen des Geschenkten an wohltätige Organisationen zu spenden. MMein Mann hat das letztes jahr für mich gemacht und ich fand das so schön, denn es wahr ein Projekt, vor dem ich den größten Respekt habe.
Sagt es nicht weiter, aber zwei unserer drei bisherigen Geschenke haben wir auch bei wohltätigen Organisationen gekauft.
Well, back to the task at hand: cookies!
Everybody probably has the ultimate sugar cookie recipe, but this one is pretty cool, because it is vegan!
It is not my own, but I still love it.
You have to be a bit more carefull with the dough because it lacks eggs, but the cookies are really delicious.
Give it a try!
Naja, kommen wir zurück zum Wesentlichen: Kekse!
Jeder hat wahrscheinlich das ultimative Weihnachtsplätzchen-Rezept, aber diese hier sind ziemlich cool denn sie sind vegan!
Das Rezept ist zwar nicht von mir, aber ich liebe es trotzdem.
Man muss nur etwas vorsichtiger mit dem Teig sein, da eben keine Eier enthalten sind, aber die Kekse sind echt lecker.
Versucht es mal!
Vegane Weihnachtsplätzchen

Ingredients | Zutaten:


  • 1 1/4 cups granulated sugar |  1 1/4 Tassen Zucker 
  • 2 1/2 cups all-purpose flour | 2 1/2 Tassen Mehl 
  • egg replacement equal to 1 egg (I used Orgran NO EGG) | Eiersatz der einem Ei entspricht (ich verwende Orgran NO EGG)
  • 3/4 cup vegan margarine, softened | 3 EL vegane Margarine, weich
  • 2 tablespoons soymilk | 2 EL Sojamilch
  • 1 teaspoon vanilla extract  | 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1/2 teaspoon baking powder | 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 teaspoon baking soda | 1/2 TL Natron
  • 1/4 teaspoons salt | 1/4 TL Salz
Recipe from "The Everything Vegan Baking Cookbook" by Lorena Novak Bull. | Rezept nach " The Everything Vegan Baking Cookbook" von Lorena Novak Bull. 
You can decorate the cookies with Royal Icing, my vegan Royal icing alternative (next post) or any other options you can think of. It just has to be fun! | Ihr könnt die Kekse mit Royal Icing, meiner veganen Royal Icing-Alternative (nächster Post) oder sonstwie dekorieren. Hauptsache es macht Spaß!

  Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line pan with baking sheet. In a bowl mix flour, baking soda, baking powder and salt. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Backpapier auf das Blech. Vermischt Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel. 
  2. In the bowl of a mixer beat butter and sugar until foamy. Add vanilla, egg replacement and soymilk. | Schlagt die Butter mit dem Zucker im Mixer schaumig. Gebt die Vanille, den Ei-Ersatz und die Sojamilch hinzu.
  3. On low speed add the flour mixture. Beat until dough is smooth. | Gebt das Mehlgemisch bei geringer Geschwindigkeit hinzu. Mixt bis der Teig krümmelig wird.
  4. Let the dough chill in your freezer for about an hour. | Lasst den Teig für etwa eine Stunde im Kühlschrank abkühlen.
  5. Roll out you dough an cut out cookies. Bake in preheated oven for about 10-15 minutes at 180°C. | Rollt den Teig aus und stecht Kekse aus. Backt sie für etwa 10-15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  6. Let the cookies cool completely before decorating them. | Lasst die Kekse vor dem Dekorieren komplett abkühlen.

Vegane Weihnachtsplätzchen

wallpaper-1019588
Servus TV – Heimatleuchten über das Mariazellerland
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Kuschlige Gefährten fürs Leben von Freia Dolls + Verlosung
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Glück im Glarner ÖV
wallpaper-1019588
XTERRA Netherlands – The Pics
wallpaper-1019588
Feigen-Frisée-Salat mit Bacon
wallpaper-1019588
Kräuteröl selber machen: Gesunde Würzmischung für Speisen