Vegane Guacamole

Guacamole ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Dort wird er zum Beispiel zu Taquitos, Tortilla-Chips oder als Beilage gegessen. Das Wort Guacamole stammt von dem Nahuatl-Wort ahuacamolli, was so viel wie „Avocadosauce“ bedeutet. Außerdem kann man die Guacamole auch zu jeglicher Form von Rohkost genießen.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 reife Avocados
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 reife Tomaten
  • 1 großes Bund Schnittlauch
  • eine halbe handvoll frischer Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst werden die Avocados geschält und vom Kern entfernt. Das Fruchtfleisch nun in eine Rührschüssel geben, mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Jetzt die Tomaten gut waschen, vom Stielansatz befreien und in kleine Würfel schneiden. Anschließend den Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden.Danach den Koriander ebenfalls waschen, trockentupfen und fein schneiden. Zum Schluss das Avocado-Mus mit Tomaten, Schnittlauch und Koriander vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

vekoop

Fertig ist die einfache und schnelle Guacamole.

Guacamole with avocado on wooden table

Guacamole with avocado © Brebca


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Entzündungshemmende Salbe Test 2019 | Vergleich der besten Salben
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Sind Väter die entspannteren Eltern?
wallpaper-1019588
Abgelehnt! Keine Hollywood-Umsetzung von Nausicaä
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bratapfel am Meer“, Anne Barns (Mira)