vegane Bountys

vegane BountysHeute zeige ich euch mal wie ihr ganz leicht den Schokoriegel Bounty vegan nachmachen könnt.
Wenn man von den Kühlphasen mal absieht braucht ihr nur ca 30 Minuten Zeit einplanen. Das Rezept ist supereinfach und wieder sehr wandelbar, je nach Geschmack.
Die fertigen Bountys halten sich am Besten im Kühlschrank. Zumindest bei der derzeitigen Wärme, im Winter könnte es schon wieder anders aussehen.
Wenn ihr die "original" Bountyform haben möchtet, breitet eure Masse etwas dicker aus und lasst auf jeden Fall die 30 g Kokosflocken weg. Der Rest sollte genauso klappen.
Na dann frohes Nachmachen und Naschen.
Bis zum nächsten veganen Kochenende.

Dieses Rezept als PDF runterladen und ausdrucken!Kokosflocken Harrexco-Mixer

Koch's vegan bei Patreon unterstützen
Oder per Paypal

Zutaten:
150 g Kokosflocken,
10 g Kokosöl
60 g Apfelsüße
130 ml Reismilch
30 g feine Kokosflocken
(optional)

500 g Schokolade


wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.