VEGAN: Mango vs. Pfirsich-Kokos-Curry (easy/20 min)

Gestern kam ein neues Paket an, mein Freund wollte mich überraschen….ein silberne Kühlbox. Als ich sie aufmachte sah ich Fleisch…äh Wiefleisch. Exakt, die Produkte heißen Wiefleisch und haben einige Variationen, wir haben das Probierpaket mit Hühnchen, Hack, Rind und Bacon bekommen. Da warte ich natürlich nicht lange aufs testen, eine Nacht drüber geschlafen und heute die Eingebung: fruchtig und pikant soll es werden!

Was brauchen wir dazu?

 VEGAN: Mango vs. Pfirsich-Kokos-Curry (easy/20 min) 
Wiefleisch Hühnchen 200g

1 Dose Pfirsiche (alternativ Aprikosen)

3 Stangen Lauchzwiebeln (optional)

1 Dose Kokosmilch

4 EL Mango Chutney spicy

2 TL gelbe Currypaste

Basmati-  oder Wildreis

zur Deko: Chili Ringe und Gomasio/schwarzer Sesam

Pfanne, Brettchen, 2 Schüsseln, Reiskocher oder Topf

Zuerst werfe ich immer meinen Reiskocher an und lasse den Reis in Ruhe sein Ding machen. In der Zwischenzeit schneiden ich das, was geschnitten werden muss. In diesem Fall Pfirsiche und Lauchzwiebeln, diese brate ich direkt kurz in der Pfanne an. In der zeit öffne ich die Dose und kippe sie in eine Schüssel, hinzu kommt die Currypaste und das Mango Chutney, umrühren und fertig ist die Soße.

Nun Pfirsich und Lauchzwiebeln erstmal in eine Schüssel geben und an die Seite stellen, das Wiefleisch in der Pfanne knusprig braten und die Pfirsiche und Lauch wieder zugeben. Ich lasse es dann 2-3 min zusammen braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Anschluss die Soße zugeben und einmal aufkochen lassen, dann gerne den Deckel auf die Pfanne und das ganze bei niedriger Temperatur einfach etwas ziehen lassen.

Jetzt müsste der Reis auch soweit sein. Nun Reis auf den Teller, Curry hinzu und mit Chili Ringen und Sesam bestreuen. Falls ihr keinen Wildreis genommen habt, macht sich schwarzer Sesam auch gut fürs Auge.



wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst
wallpaper-1019588
Meet Me On The Moon
wallpaper-1019588
Wie in Katastrophenfilm: Gift-Smog von Horror-Feuern hängt über San Francisco
wallpaper-1019588
Perfekte Hautreinigung mit Alcina Reinigungs-Gel