[Vegan for fit] Tag 3/ 30

Frühstück:

Berlin-Toast – Vollkorntoast mit Cashew-Bananenfüllung und Amaranth-Cornflakes Panade

sooo sooo sooo lecker, ich habe meine Portion mit dem Kind geteilt (naja, Ok, er hat vielleicht ein viertel gegessen) aber ich war trotzdem noch richtig satt.

Ich muss erwähnen, das mein Sohn ein Frühstücksmuffel ist und morgens eigentlich nur seine Flasche trinkt, aber das Toast fand er anscheinend auch richtig gut ;-)

Ich habe noch Reste von der “Panade”, darum gibt es das gleich morgen früh noch mal.

[Vegan for fit] Tag 3/ 30

Mittag:

Sushi

anstelle von Fisch kommt Tofu und Gemüse rein, soweit kenne ich das Vegetarische/Vegane Sushi ja schon aber hier wird der Reis durch Pastinake ersetzt. Klingt erstmal komisch, zumal ich auch eigentlich gar keine Pastinaken mag, aber diese Gemüse-Teile sind der Oberhammer. Mit Wasabi und Sojasoße schmeckt man kaum einen Unterschied zur kalorienreicheren Variante. Nur die Zubereitung war etwas schwierig, weil die Pastinake nicht so klebt wie der Reis und die Rollen sich nicht wirklich haben schneiden lassen…
Sieht nicht so doll aus, schmeckt aber umso besser.

[Vegan for fit] Tag 3/ 30

Snack:

Als Snack gab es heute eine 1/2 Birne (ebenfalls mit dem Kind geteilt, der macht übrigens nicht bei der Challenge mit)

Abend:

Ausgefallen! Ich bin müde und habe Unterleibschmerzen. Keine Lust auf Sport oder kochen und eigentlich hatte ich auch gar keinen Hunger, vielleicht liegt das am Zuckerentzug oder an der Umstellung.


wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]
wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket