Varoufake - Oder: Wie das NeoMagazin Royal vielleicht Mediengeschichte schreiben wird

Mittwochabend, etwa 21:30 Uhr in Deutschland. Viele der regelmäßigen Zuschauer, die kleinen 0,9 Prozent haben es vielleicht schon ein wenig geahnt, kannten sie den Ausschnitt doch aus dem V for Varoufakis Video, aber keiner wollte es so richtig wahr haben:Die Redaktion vom Neo Magazin Royale samt Moderator Jan Böhmermann haben das Stinkefingervideo gefakt. Oder um es nicht nur in Worten, sondern in Bild und Wort auszudrücken ...
It was Wednesday evening, the 18th of March of the year 2015. There is a little late night show on ZDF and ZDF neo, called Neo Magazin Royale. Perhaps a lot of their regular pectators, the little 0,9 percent have suspect it 'cause we've already seen this middle finger weeks ago at the V for Varoufakis video. However nobody believed it:
The editors of the Neo Magazin Rocale included Jan Böhmer (host of the show) have faked this video. But let me show this not only with words - there's the official video. English and Greek subsitles are aviable:
 
Aber noch immer sind einige sich uneinig: Ist der varoufake nicht vielleicht doch ein Fake des Fake?Nach der Geschichte mit dem japanischen Elton traue ich der Fernsehnothilfe des NeoMagazins so einiges zu. Sonntag bei Jauchs Show war ich mir bereits aufgrund von Varousfakis Aussage zu dem Video sicher, dass das Video ein Fake ist. Denn schon Sonntag war es Gesprächathema, hatte sogar mit Fingergate einen oft genannten Hashtag. Aber vom Neo Magazin? Ehrlich?
Chapeau, es geht vielleicht um die Welt. Ich persönlich glaube, dass dieser Fake echt ist. Und ein The Guardian-Mitarbeiter aus London hat es schon getwittert.
Janus ist ein bisschen verbittert, weil Böhmermann für einen solchen dummen Jungenstreich jetzt so viel Aufmerksamkeit brkommt. Ich glaube, da spricht so eine gewisse Eifersucht von einer Rampensau gegenüber einer anderen (Böhmermann) aus ihm. Also bitte nicht persönlich nehmen. Er persönlich findet es halt irgendwie gemein, dass es Jauch getroffen hat. Aber der hätte ja auch bei Wer wird Millipnär bleiben können statt eine eigene Talkshow im Ersten zu bekommen.Meine Mutti hingegen ist begeistert von der Tatkraft des NeoMagazins und das sie aufzeigen, wie schlampig die Redaktion von Jauch etwas nachprüft und leihtfertig zeigt. (Und ja, MaA, ich weiß, dass du meinen Blog liest, insbesondere meine Neo Magazin Blogposts .... würdest du mehr Zeit am PC verbringen, würde ich dir sogar zutrauen, dass du heimlich Neo Magazin in der Mediathek schaust, weil ich dir immer davon vorschwärme.)
Andere Stimmen im Internet bei Twitter und YouTube-Kommentaren unter dem Video äußerten sich besorgt. 
Fake oder Fakefake?
Infantiler Pipikackahumor oder der Weckruf für die schlampig agierenden Redaktionen des deutschen Journalismus?
Was ist eure Meinung?

Ob die durch die am Sonntag bei Jauch gezeigte  erhitzten Gemüter nun ihren Frust an Böhmermann und desen Redaktion ablassen, bleibt abzusehen. 
Aber war es nicht Entscheidung von der Redaktion von Jauch, dieses Video zu senden? Angesichts dessen schweige ich einfach mit einem süffisant-diabolischen Lächeln. 
Ob nun Böhmermann behauptet, dass er in Kooperation mit dem Subversive Festival Zagreb das Video gefakt hat oder nicht, ist letztendlich unerheblich. Aber wieder einmal beweist es schlicht und ergreifend: Guck nicht alles, was du im Fernsehen siehst.

wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Wolfgang Niegelhell Panflötenkonzert in der Basilika
wallpaper-1019588
Adventsverlosung – Teil 3
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Winter-Special 2019/20!
wallpaper-1019588
Plex TV der alternative Streaming-Dienst