Vanille-Zitronen-Muffins und ein Happy Birthday!

Zitronenkuchen

 

Nein, nicht ich. Ich komme erst morgen dran. Aber heute hat mittagbeimuttis Uda Geburtstag! Erst kürzlich stellten wir fest, dass wir fast am selben Tag Geburtstag haben – bestimmt ist das der Grund dafür, dass wir beide Labneh, Vanille und das Dschungel-Gelöt lieben. Jedenfalls hatten wir uns darob überlegt, dass wir uns was überlegen, von Bloggerinnen-Geburtstag zu Bloggerinnen-Geburtstag. Und ich habe mir kleine Küchlein überlegt.

Liebe Uda, unsere Hommage-Sträußlein haben wir uns ja kürzlich schon gegenseitig gewunden, und deswegen sage ich Dir jetzt mal nicht, dass Du in meinen Augen das lustigste, erfinderischste und inspirierendste Gewürz- und Zutaten-Wiki bist, das ich kenne. Ich sage ganz einfach: Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe zum Geburtstag und einen ganz tollen Tag mit allen, die Dich gern haben – und uns allen weiterhin viel, viel Spaß und Inspiration mit Dir und Deinen grandiosen Rezepten :-) .

Und nun will ich Dir endlich Deine Geburtstags-Vanille-Zitronen-Muffins nach dem wunderbaren Mini-Gugl-Rezept von Julia von Chestnut & Sage überreichen. Auf die bin ich schon eine Weile ganz wild, habe aber brav bis heute damit gewartet. Sie sehen ein bisschen putzig-pilzförmig aus, weil ich keine Gugl-Förmchen besitze und die vorhandenen Muffinmulden allzu beherzt bis zum Rand mit Teig gefüllt habe. Aber sie sind wirklich absolut köstlich: locker, zitronig, vanillig, saftig… Liebe Julia, vielen lieben Dank für das Rezept – das wird mein und vielleicht ja auch Udas neuer Lieblings-Zitronen-Kuchen.

Was ein Dschungel-Gelöt ist, wissen übrigens Tante Google und das Studio Braun. Jedenfalls so ungefähr.

Happy, happy Birthday!

 

Zitronenkuchen

 

Zutaten und Rezept

Diese Menge hat bei mir für sechs mittelgroße Muffins gereicht (bei Julia für vier Mini-Guglhupfe):

150 g Vollkornmehl (Julia: 170 g Mehl)
3/4 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
120 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 TL gemahlene Vanilleschoten (Julia: 1 TL Vanillepaste)
110 g saure Sahne
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 6er-Muffinblech

Das Mehl sieben, so dass die groben Spelzen zurückbleiben. Mehl, Backpulver, Natron, Vanilleschoten, Zitronenschale und Salz mischen. Butter und Zucker schaumig rühren, Ei zugeben und ebenfalls verrühren. Im Wechsel Mehl und saure Sahne zugeben und gut verrühren. Das Muffinblech fetten und mit den Spelzen ausstreuen. Teig einfüllen bis 2 cm unter den Rand. Bei 170 °C 25 Minuten backen. So lecker!

 

Kategorie : Kuchen, Süßes Tags : Kaffeehaus, nachgekocht, Vollkorn

wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Castle Clash: New Dawn – Neues Spiel für alte Schloss Konflikt Veteranen?
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #98
wallpaper-1019588
Ein Fest für die Sinne - Ostern in Florenz
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (282): Josh Kumra, The White Album, Ocie Elliott