Valentinstag wer beschenkt wen?

Am 14. Februar ist Valentinstag. Keine Sorge, der Blumenhandel und die Süßwarenindustrie werden uns so oft wie es eben geht daran erinnern. Schließlich ist Valentinstag der erste größere Geschenke-Anlass eines jeden frischen Jahres.

Valentinstag wer beschenkt wen?

Grundsätzlich ist Valentinstag der Tag der Liebenden, im Kontext des Verliebtseins. Man liebt zwar auch seine Mutter oder seine Kinder, aber um die zu beschenken gibt es andere Tage. Der Valentinstag gehört den Menschen, die verliebt ineinander sind.

Auch wenn Filme mitunter den Eindruck erwecken, dass es vor allem die Aufgabe des Mannes ist, die Frau zu beschenken, lässt sich das in der Geschichte des Valentinstags nicht als übliche Praxis belegen. Schon vor mehreren hundert Jahren schenkten sich Paare zum Valentinstag gegenseitig Kleinigkeiten oder schrieben sich Gedichte. Warum sollte das heute nur noch einseitig sein?

Natürlich ist jede Beziehung anders und so mag es sich bei einigen Paaren als Tradition ergeben haben, dass nur der Mann der Frau etwas schenkt. Oder umgekehrt. Oder bei homosexuellen Paaren nur einer von beiden. Darüber sollte man sich aber in irgendeiner Form austauschen, sonst könnte es am 14. Februar knallen.


wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Plastikmüll Zahlen, Fakten & Studien 2017/2018
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Zur Abwechslung mal kein „Geliebter“ im Schrank versteckt
wallpaper-1019588
Seehofer lässt Grenzkontrollen zurückfahren
wallpaper-1019588
Impressionen Sieben Rila-Seen
wallpaper-1019588
Bilk: Geradeaus