USA kaufen Ukraine Wahlen für 50 Millionen Dollar und drohen mit Unterstützung!

Es wäre doch gelacht, wenn nach der 5-Milliarden-Investitition in die Ausbeutung der Ukraine im letzten Moment noch so etwas lächerliches wie demokratische Anwandlungen des Volkes (F.ck the Ucrainians!) dieses Schnäppchen verhindern könnte?

Also schickt man den Vize-Schurken Obamas nach Kiew mit einem zweckgebundenen 50 Mio-Trinkgeld* in der Tasche um sich “das Rechte Wahlergebnis” (F.ck the EU!) endgültig zu sichern.

Dann schickt die Macht, die sich weltweit ungefragt einmischt, noch ein paar böse Drohungen über die nahe Grenze zum bösen Putin:
“Zieh’ deine Truppen ab, denn was auf russischem Boden wo zu stehen hat, das entscheiden wir, the One&Only, the USA (F.ck the Russians and the Rest of the world!). Das wäre beinahe so, als wenn die Russen die USA dazu auffordern würden, ihre Raketenzerstörer aus dem Schwarzen Meer abzuziehen!

Joe Bidens angebliche Beweise (ein Russe, der seit 6 Jahren nicht beim Friseur war!) erinnern stark an Collin Powells UN-Auftritt vor dem Überfall auf den Irak…

–––––
*(bei den günstigen Preisen in Osteuropa sind da vielleicht auch noch ein paar “Zwischenfälle” drinn’, die man den Russen in die Stiefel schieben kann?)